5 Sterne Redner und Trekkie Dr. Zitt - intergalaktisch bei Radio Bremen

5 Sterne Redner und Trekkie Dr. Zitt - intergalaktisch bei Radio Bremen

Radio Bremen berichtet über eine Landung der „außer-gewöhnlichen Art“. Etwas Ungewöhnliches, teilweise aus fernen Galaxien, spielte sich in einem Vorlesungssaal der Hochschule Bremen ab. Auf dem Lehrplan der Studenten stand Science-Fiction. Der international renommierte Physiker, Dozent und Star-Treck-Forscher Dr. Hubert Zitt erläuterte dem zukunftsinteressierten Publikum Erkenntnisse und Entwicklungen, die gar nicht „interplanetarisch“ von dieser Welt entfernt sind.

Der 5 Sterne Redner und selbst Star Trek Fan befasst sich seit Jahren ernsthaft mit dem physikalischen Phänomen aus den Science-Fiction- Filmen. Es ist daher kaum verwunderlich, dass der sympathische Dr. Zitt eine Lehrveranstaltung mit dem Titel „The Physics of Star Trek“ als Gastprofessor an der University of the Incarnate Word in San Antonio, Texas abhält. Auch an der Hochschule Bremen war der Gastauftritt des Referenten Hubert Zitt faszinierender Anziehungspunkt für Trekkies und „Erdlinge“.

Mit dem „Phaser“ als Präsentationspointer in der Hand erklärte der Dozent für Informatik die Theorie des Beamens, das im Wesentlichen auf Erkenntnissen der Quantenphysik beruht. Alles Utopie? Der 5 Sterne Redner zeigt an praktischen Beispielen, wie die Technik aus den Star Treck Filmen Einzug in unseren Alltag gehalten hat, wie Touchscreens oder Spracherkennung via PC. Zitt beweist damit, welchen Nutzen visionäre Ideen durchaus haben. Irgendwann werden sie Realität. So werden nach den Berechnungen des 5 Sterne Redners Computer in 140 Jahren in der Lage sein, das Beamen rein kalkulatorisch vorzubereiten.

Wer Dr. Hubert Zitt live erleben möchte hat als nächstes auf der FedCon 23 vom 29. Mai - 01. Juni 2014 in Düsseldorf Gelegenheit.

Das könnte Sie auch interessieren