Nach Energy-Drink-Coup: 5 Sterne Team erwägt Formel 1 Rennstall

Nach Energy-Drink-Coup: 5 Sterne Team erwägt Formel 1 Rennstall

Seit dem 20. März steht es fest: Zum ersten Mal nach 1960 wird in Deutschland dieses Jahr kein Formel-1-Lauf stattfinden. Fast zeitgleich starteten zwischen der 5 Sterne Redner Agentur und einem großen Hersteller für Energy-Drinks erste Verhandlungen, um einen gemeinsamen Rennstall ins Leben zu rufen. Auslöser der Gespräche war der erfolgreiche Start des „5 Sterne Nova e Energy-Drink“: Er ist seit dem 1. April letzten Jahres auf dem Markt und entwickelt sich vom Geheimtipp zum Topseller.

Bei den Überlegungen für eine europaweite Vermarktung des Powergetränks orientiert sich die 5 Sterne Redner Agentur an anderen Energy-Drinks, die heute erfolgreich u.a. über den Motorsport  vermarktet werden. Da liegt der Gedanke nahe, einen eigenen Rennstall aufzubauen – zudem  bei der Redneragentur der Teamgeist im Blut liegt und sich in den Reihen des 5 Sterne Teams geballtes Rennsportwissen befindet.

Geplant ist nun eine interdisziplinäre DTM-Race-Crew – Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um einen Fahrer aus dem BMW-Kader und die bisher einzigste weibliche DTM-Siegerin. Teamchef soll angeblich ein Manager aus dem Audi-Team eines ehemaligen Formel 1-Weltmeisters sein. „Das ist der Grundstein für einen eigenen Rennstall“, sagt der Inhaber der Redneragentur Heinrich Kürzeder und ergänzt: „Qualität gepaart mit fundiertem Know-how waren schon immer der Garant für Erfolg!“ Erste Testfahrten des neuen Teams sind für den 1. April 2016 bei unserem Partner Hockenheimring geplant.

Seine Speaker-Riege indes konnte Kürzeder noch nicht von seinem Energie-Booster Nova e Energy überzeugen: So befürchtet Gedächtnis-Experte Boris N. Konrad bleibende Schäden für das Gehirn. Und Extremsportler und Abenteurer Norman Bücher möchte sich wegen Nova e Energy keinen Doping-Vorwürfen ausgesetzt sehen.

Den 5 Sterne Nova e Energy-Drink können Sie hier bestellen!