Spannendes Finale der DTM auf dem Hockenheimring

Spannendes Finale bei DTM Rennen mit Vortragsredner Martin Tomczyk Heinrich Kürzeder2

Die Entscheidungen sind gefallen – die DTM-Saison 2015 ist vorüber. Die DTM-Piloten gaben beim großen Finale in Hockenheim noch einmal alles, um sich vor den rund 135.000 Fans mächtig in Szene zu setzen. Das Ergebnis: Spektakuläre Überholmanöver und so mancher unfreiwilliger Ausritt. Die größten Kämpferqualitäten zeigte DTM Meister und 5 Sterne Redner Martin Tomczyk. Und lieferte damit den besten Beweis dafür, wie sehr er das lebt, was er in seinen mitreißenden Vorträgen zum Thema Motivation und Kämpfergeist vermittelt!

Der BMW-Pilot erwischte einmal mehr keine richtig guten Runden in den beiden Qualifyings und ging dementsprechend gehandicapt in die Rennen. In diesen aber machte Martin Tomczyk gehörig Betrieb, verbesserte sich insgesamt um 20 Plätze.

Am Sonntag startete 5 Sterne Redner Martin Tomczyk aus der letzten Reihe, ackerte sich bis auf den zehnten Platz nach vorne und erntete dafür einen Punkt. Am Samstag beendete er den Lauf auf dem 15. Platz, nachdem er von Position 22 gestartet war. „Der Sonntag war sehr aufregend. Für mich war es schön, einen Punkt mitgenommen zu haben und mit BMW den Herstellertitel zu feiern. Ein toller Abschluss nach einer schwierigen Saison.“

Foto: Die Startaufstellung zum letzten Rennen der Saison 2015 - fotografiert von 5 Sterne Agenturchef Heinrich Kürzeder, der natürlich beim letzten Rennwochenende vor Ort war! 

Das könnte Sie auch interessieren