Zurück auf der Strecke: DTM startet in actionreiches Motorsportjahr

Rennfahrer Martin Tomczyk bei der DTM 2015 in seinem BMW.

24 Fahrer, drei Hersteller und 18 Rennen: Die DTM 2016 bietet einmal mehr Motorsport zum Mitfiebern, weckt Emotionen durch Spannung auf der Strecke und gewährt Einblick in modernste Technik im Automobilbereich. Mit dabei: der DTM-Champion von 2011 Martin Tomczyk. Der 5 Sterne Redner und BMW-Pilot konnte am zweiten Rennwochenende auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg einmal mehr seine Klasse in einer der leistungsstärksten Motorsportserien der Welt mit wichtigen Meisterschaftspunkten unterstreichen.

Martin Tomczyk, der über die Jahre zur etablierten Größe der DTM gereift ist, prägt die Rennserie inzwischen seit 16 Jahren mit. Seine Erfahrung aus dem Motorsport ist unschätzbar umfangreich – nicht nur auf der Rennstrecke. Als einer der begehrtesten Gastreferenten gibt er diese Erfahrung zu den Themen Motivation und Teamgeist an Unternehmen weiter. Denn: Gemeinsamkeiten zwischen Motorsport und Mitarbeitern in Entscheidungssituationen sind unverkennbar: oftmals bleiben nur Sekundenbruchteile für die vermeintlich richtige Entscheidung – im Rennen ebenso wie bei Unternehmensentscheidungen. Dabei spielt immer auch der Teamgedanke eine wichtige Rolle – Stichwort: Verantwortung.

Der Verantwortung gestellt hat sich auch der 5 Sterne Eventbegleiter Arno Zensen mit seinem Audi-DTM-Team Rosberg. Vom ersten Startplatz aus wandelte das Team eine perfekte Ausgangsposition direkt in einen Podiumsplatz um. Fortsetzung: vom 3. bis 5. Juni beim DTM-Rennen am Lausitzring. Das 5 Sterne Team drückt die Daumen!

Das 5 Sterne Event "Fahrtraining" bietet die Möglichkeit, direkt vom Profirennfahrer zu lernen, mit unvorhergesehen Situationen im Straßenverkehr umzugehen. 

Copyright: ©Martin Tomczyk

Das könnte Sie auch interessieren