Diese 5 Sterne Redner erklären, was wir von StartUps lernen können

5 Sterne Redner sprechen über die StartUp Szene. pixabay©CCO Public Domain13

Kleine Gründerteams schlagen in den vergangenen Jahren immer größere Wellen und stellen mit ihren disruptiven Geschäftsmodellen so manche Wirtschaftsbranche auf den Kopf. Doch wie gelingt, es solchen StartUps bereits kurz nach Gründung Unternehmensbewertungen in Millionenhöhe zu erzielen und selbst etablierte Großkonzerne von der Wettbewerbsspitze zu drängen. Die drei 5 Sterne Redner Stefan Jenzowsky, Dominic Multerer und Carl-Heinrich von Gablenz kennen die Erfolgsgeheimnisse des StartUp-Business. In ihren Vorträgen verraten sie, welche Prozesse auch andere Unternehmen von StartUps übernehmen sollten, um eigene Innovationen voranzubringen.

Die drei erfahrenen Keynote Speaker beleuchten die StartUp-Szene dabei jeweils aus unterschiedlicher Perspektive. Dabei geht es nicht nur um das Entwickeln innovativer Geschäftsideen sondern auch um ein Hinterfragen der eigenen Unternehmenskultur und -werte: Zukunftsforscher und Innovationsexperte Stefan Jenzowsky taucht in seinem Vortrag zum Beispiel in die Gedankenwelt kreativer Gründer ein und erklärt unter anderem, wie man sich dabei von bisherigen Vorstellungen freimacht und bewusst disruptiv denkt. Denn StartUps haben zu Beginn meist noch keine konkreten Unternehmensziele. Durch diese Herangehensweise schränken sie sich auch nicht ein, sondern sind immer offen für Neues.

Marketing-Experte Dominic Multerer dagegen präsentiert geniale Werbe-Kampagnen, mit denen unbekannten StartUps der Sprung in die breite Öffentlichkeit gelang. So veranschaulicht er, warum sich mutige, provokante Marketingideen auszahlen und warum man dafür nicht einmal ein großes Budget braucht. Dass man für visionäre Ideen kein junger Digital Native sein muss, zeigt wiederum Carl-Heinrich von Gablenz. Der führende Kopf hinter dem Pionierprojekt CargoLifter spricht aus eigenen Erfahrungen über die Fehlerkultur, die in StartUps zum Unternehmensalltag gehört. Denn dort vertritt man die wegweisende Einstellung, dass nur wer Fehler macht, daraus auch lernen kann. Auf die zündende Idee oder die beste Umsetzung kommt man manchmal erst nach einer Reihe gescheiterter Versuche. Dass das kein Grund ist aufzugeben, dafür inspiriert Gablenz zu einer positiven StartUp-Mentalität im Umgang mit Fehlern.

Allein schon zu einer Unternehmensgründung gehört Mut. Eine gewisse Bereitschaft zum Risiko braucht es dann für die nächsten Schritte zum Erfolg eines StartUps. Und Mut ist es auch, den die drei begeisternden 5 Sterne Redner ihrem Publikum mitgeben – sei es für innovative Ideen, geniale Marketingkampagnen oder mögliche Fehltritte. Sie geben damit den entscheidenden Startschuss zu mehr Innovation in allen Unternehmensbereichen.

Das könnte Sie auch interessieren