Black Friday: Das raten 5 Sterne Redner Einzelhändlern und Unternehmen

Black Friday CCO Public Domain13

In den USA ist er der umsatzstärkste Tag für Einzelhändler und Läden: der Black Friday. Seit einigen Jahren wird das Einkaufsevent auch in Deutschland immer populärer. Über 60 Prozent der Bürger wollen laut Handelsblatt zu diesem Anlass ausgiebig shoppen. Doch wie nutzt man als Unternehmen diesen Trend am besten? Die 5 Sterne Redner Dominic Multerer, Klaus J. Fink und Dr. Bernd W. Dornach geben dazu entscheidende Tipps.

In diesem Jahr fällt der Black Friday auf den 23. November, dicht gefolgt vom Cyber Monday am 26. November für Online-Einkäufe. In den USA liegen diese zwei Tage nahe Thanksgiving, viele Amerikaner nehmen sich rund um den Feiertag frei und haben Zeit zum Einkaufen. Geschäfte locken dann mit Sonderrabatten und besonderen Angeboten. Für sie ist der Black Friday aber auch ein wichtiger Indikator dafür, wie das baldige Weihnachtsgeschäft laufen wird und welche Geschenke in diesem Jahr bei Kunden besonders beliebt sind.

Was der Kunde will und welche Erwartungen er hat, ist auch für Marketing Experte Dominic Multerer entscheidend für die eigenen Business-Strategien. Denn nur mit diesem Wissen kann man für sie die richtigen Angebote zum richtigen Zeitpunkt präsentieren. Doch wie hebt man sich als Unternehmen ab, wenn plötzlich alle mit einem Black Friday Sale werben? Auch darauf hat der 5 Sterne Redner eine Antwort: „Um anders zu sein, muss man Regeln brechen“, erklärt Dominic Multerer. Als Referent begeistert er seine Zuschauer mit einer positiv-provokanter Art, von Unternehmen fordert er ein ähnliches Auftreten. Denn auf sich aufmerksam macht man nur, wenn man als Marke schockiert und differenziert. Wie das gelingt und man dafür digitale Wege sowie soziale Netzwerke nutzt, zeigt Multerer in seinen praxisorientierten und inspirierenden Vorträgen.

Auch für 5 Sterne Redner Dr. Bernd W. Dornach können Marketingideen nicht verrückt genug sein. Als erfolgreicher Unternehmer hat er immer wieder die Erfahrung gemacht, dass sich kreative Lösungen auszahlen: „Wer mit seinen Angeboten Wert auf Individualität und Differenzierung legt, hat deutliche Wettbewerbsvorteile.“ Das gilt laut Dornach nicht nur für Einzelhändler, sondern ebenso für mittelständische Unternehmen, Betriebe und Firmen aus dem Handwerk, wie er in seinen Vorträgen eindrucksvoll präsentiert.

Referent Klaus J. Fink warnt allerdings vor einer Reizüberflutung beim Kunden durch zu viele Angebote und Werbung. Seine Lösung: Empfehlungsmarketing. Als einer der besten Verkaufstrainer Europas weiß 5 Sterne Redner Fink, wie wichtig Vertrauen in der Kundengewinnung ist. Wie man diesen Vertrauensbonus als Verkäufer richtig nutzt und effektiv mit Kunden kommuniziert, das vermittelt der leidenschaftliche Verkaufsprofi seinem Publikum nachhaltig.

Die 5 Sterne Redner sind sich einig: der Black Friday ist ein passender Anlass, um Kunden anzusprechen und sich mit den Erfahrungen an diesem Verkaufstag für das Weihnachtsgeschäft vorzubereiten. Doch wer sich daran beteiligt, muss mit wohlüberlegten Aktionen, individuellen Angeboten und einem cleveren Marketing auffallen. Nur so ist der Black Friday für Unternehmen ein echter Gewinn und entwickelt sich nicht zu einem Schwarzen Freitag mit herben Verlusten.

Das könnte Sie auch interessieren