Veränderungsexperte Ilja Grzeskowitz verleiht Change Award 2016

Veränderungsexperte Ilja Grzeskowitz verleiht Change Award 2016 Ronald Gierth3

Außergewöhnliche Menschen mit außergewöhnlichen Ideen verdienen eine außergewöhnliche Ehrung: Beim Change Award am 12. Oktober 2016 im Quatsch Comedy Club in Berlin verlieh Ilja Grzeskowitz, Experte für Veränderung, in Zusammenarbeit mit der 5 Sterne Redneragentur Preise an Querdenker, Visionäre und echte Macher. Grzeskowitz selbst ist Deutschlands Change Experte Nummer eins und inspiriert in seinen motivierenden Vorträgen dazu, die Dinge in die Hand zu nehmen und Veränderung nicht als Bedrohung oder notwendiges Übel zu sehen, sondern als Chance, das Leben in neue Bahnen zu lenken. 

So wie Christina Ramgraber, Gründerin und Geschäftsführerin von Sira Munich. Mit ihrem Team berät sie Unternehmen im Aufbau und der Trägerschaft von betrieblichen Kindergärten. Ihre Motivation: Eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der es Mitarbeitern möglich ist, engagiert für Ihr Unternehmen zu arbeiten. Dafür wurde sie mit dem Change Award ausgezeichnet. Christine Walker führt ebenfalls ein Unternehmen mit ausgezeichneter Veränderungskultur: Den Change Award erhielt sie für die von ihr gegründete PLU Group, mit der sie unter anderem durch Assistenzdienstleistungen Führungskräfte entlastet und Unternehmen effizienter macht. Kai Feige, Geschäftsführer der Jocoon GmbH, darf sich nicht nur über den Change Award freuen, sondern ist vermutlich auch erste deutsche Firmenchef mit einem eigenen Rapsong, den er auf der Bühne performte. Zohre Esmaeli, Rednerin, Unternehmerin und Model, weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, in einer neuen, fremden Heimat Fuß zu fassen. Einst floh sie mit ihrer Familie vor dem Krieg aus Afghanistan – heute zeigt sie Unternehmen in ihren gefragten Vorträgen, wie multikulturelle Zusammenarbeit gelingen kann. Deshalb entschied sich die Jury für Zohre Esmaeli als Preisträgerin des Change Awards.

An diesem spannenden Abend erlebte das Publikum in Berlin außerdem vier hochkarätige Redner rund um die Themen Erfolg und Veränderung. Managerin Monika Scheddin verriet, wie man es schafft, endlich die richtigen Dinge zu tun. Kunstturner und Mentalcoach Max Finzel schlug mit seinem sportlichen Vortrag “Von der Vision zum Erfolg: Wie man seinen Visionen erlaubt, Wirklichkeit zu werden“ den Bogen vom Leistungssport zum Business und überraschte mit einem spontanen Salto auf der Bühne. Als frühere Handball-Nationalspielerin und Marketing- und Vertriebsmanagerin weiß Ilka Piechowiak, was Eigenverantwortung für Führungskräfte bedeutet. Mit ihrem Vortrag motivierte sie zu einer positiven inneren Haltung und einer neuen Art der Selbstreflexion. Als Highlight des Abends trat „Superstar“ und Comedyredner William Wanker auf und machte sich mit seiner herrlich überzogenen Rede von „150% Erfolging“ und einer Videobotschaft über arbeitssüchtige Manager lustig.

„Wir sollten Alltagshelden und mutige Unternehmer noch viel häufiger würdigen“, sagte Change Maker Ilja Grzeskowitz am Ende des spannenden Abends. So freut sich der Veränderungsexperte bereits jetzt auf das kommende Jahr, wenn er beim Change Award 2017 wieder echte Macher mit frischen Ideen kennenlernen und auszeichnen darf.

Unser Bild zeigt von links: Kai Feige, Zohre Esmaeli, Monika Scheddin, Christina Ramgraber, Ilka Piechowiak, Christine Walker, Max Finzel, Julius Treike, William Wanker, Change Experte und Gastgeber Ilja Grzeskowitz kniend vorne. © Ronald Gierth

Das könnte Sie auch interessieren