Wahlkampf: So halten Politiker ihre Stimme fit

Monika Hein ist die Expertin zum Thema Stimme.

Bis zur Bundestagswahl im September häufen sich im Terminkalender der Kandidaten wie Angela Merkel und Martin Schulz, aber auch bei allen potentiellen Bundestagsabgeordneten die Auftritte. Wer als Politiker in den Wahlkampf zieht, muss gut gerüstet sein – vor allem stimmlich. Denn vor ihm liegt ein regelrechter Redenmarathon. Für die Stimme bedeutet das eine enorme Belastung, weiß 5 Sterne Rednerin und Stimmexpertin Dr. Monika Hein. „Die Politiker müssen daher auf ihre stimmliche Fitness achten“, erklärt die erfahrene Rednerin und Synchronsprecherin, die regelmäßig für Film, Radio, TV und Imagevideos tätig ist. Sie verrät, mit welchen praktischen Stimmübungen dies gelingt.

Damit die Stimme im Wahlkampf fit bleibt, ist der gesamte Körper gefragt. Die erfolgreiche Sprechtrainerin und Unternehmerin Monika Hein veranschaulicht dazu, wie sich mit der richtigen Körperhaltung die Stimme unterstützen lässt: „Wer offen, aufrecht und stabil auf der Bühne steht, wirkt auf sein Publikum nicht nur überzeugend, sondern bringt seinen Kehlkopf in eine lockere Position.“ Sie empfiehlt daher, den Kopf möglichst wenig nach vorne zu strecken, um diese Entspannung zu gewährleisten. Mit Gestik und der richtigen Körperspannung lässt sich darüber hinaus die Stimme sogar noch verstärken. Was beim Marathonlauf immens wichtig ist, zählt laut Stimmexpertin Monika Hein auch für das viele öffentliche Sprechen bis zur Wahl: Viel trinken! Denn sonst wird die Kehle trocken, Heiserkeit ist die Folge.

Die Zeit zwischen den Auftritten sollten Politiker außerdem gezielt nutzen, um nach anstrengenden Reden die Stimme zu entlasten. Das bedeutet für Monika Hein aber nicht nur eine Schweigepause. Die Expertin für Sprache, Sprechen und Stimme rät stattdessen zu Summen, Brummen oder gar Miauen. „Um die Stimme zu lockern, sollte man nach einem Auftritt locker summen oder das Kutscher-R machen, indem man die Lippen mit Ton flattern lässt“, erklärt Monika Hein eine kurze Übung für die Stimmfitness. Nach besonders lauten Auftritten empfiehlt sie, sanfte und hohe Töne zu summen und so die Stimmlippen zu dehnen. Die Laute, die dabei entstehen, vergleicht die 5 Sterne Rednerin mit einer miauenden Katze. Töne wie unter einer eiskalten Dusche sorgen dafür, dass sich die Stimme entspannt und der Kehlkopf gelockert wird. Der „Genusston“, der entsteht, wenn wir etwas Leckeres essen, entspannt die Stimme ebenfalls. Bei wem trotz all dieser Stimmübungen nichts mehr geht und kaum einen Laut mehr hervor bekommt, dem verordnet Monika Hein Stimmruhe.

Für Sprachtalent Monika Hein gilt gleichermaßen für die politische Laufbahn, wie auch für die berufliche Karriere: Professionelles Sprechen ist der Schlüssel zum Erfolg. In ihren Vorträgen zeigt die gefragte Rednerin daher auf, warum der richtige Ton in Meetings, Verhandlungen und anderen Gesprächen so entscheidend ist.

Das könnte Sie auch interessieren