Handball-WM 2019: Vortragsredner zeigen Parallelen zum Business

Handball-WM 2019: Vortragsredner zeigen Parallelen zum Business

Die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark begeistert ein Millionenpublikum, lockt Tausende Besucher in die Hallen und fesselt unzählige Zuschauer vor die Fernsehbildschirme. Auch unsere ehemaligen Handballprofis und 5 Sterne Redner zeigen, wie man diese Stimmung auf Veranstaltungen mit Mitarbeiter oder Kunden im Businessbereich überträgt.

5 Sterne Rednerin Ilka Piechowiak war auch Spielerin in der Nationalmannschaft der Handballfrauen. Ganze sieben Jahre lang spielte sie im deutschen Damen-Team, bevor sie ins Management wechselte. Doch egal ob als Handballspielerin oder als Führungskraft für Marketing und Vertrieb machte Ilka Piechowiak die Erfahrung: Bestleitungen lassen sich nur erzielen, wenn das Team richtig aufgestellt und motiviert ist! Als sympathische Referentin bringt sie dieses Insiderwissen aus dem Profisport und dem Business zusammen und spricht darüber, wie man bei der optimalen Zusammenstellung von Teams die verschiedenen Persönlichkeiten berücksichtigt.

Auch wenn seine erfolgreiche Zeit als Kreisläufer inzwischen mehr als zwanzig Jahre zurückliegt, Jörg Löhrs Herz schlägt immer noch für den Handball. Insgesamt 94 Mal stand er für das deutsche Nationalteam auf dem Feld, erzielte 134 Treffer. Heute ist der ehemalige Spitzensportler einer der bekanntesten Motivationsredner.

Bei Dominik Neidhart dagegen war der Handball nur die erste Etappe im Profisport. Über fünf Jahre war der 5 Sterne Redner Nationalspieler in seiner Heimat der Schweiz. Dann folgte mit dem Sprung von der Sporthalle auf die hohe See eine zweite Karriere im internationalen Segelsport. Drei Mal trat er mit dem Crew der Alinghi beim America’s Cup an, als erstes europäisches Schiff gewann es den weltberühmten Segelwettbewerb. Zwar stellte Neidhart fest, dass beim Handball mehr die Beinarbeit, beim Segeln der Oberköper gefordert ist. Doch selbst wenn das körperliche Training ein anderes ist, im mentalen Training sind in beiden Sportarten, wie auch im Business die gleichen Techniken gefragt. Sein Vortrag umfasst daher ein Konzept aus fünf Schritten, wie man diszipliniert und fokussiert bleibt und warum auf dem Weg zum Ziel die klare Kommunikation im Team beim Segeln und im Handball ausschlaggebend ist.

Was dann möglich ist, sieht man derzeit am Erfolg des deutschen Nationalteams bei der Handball-WM. Bislang ungeschlagen meisterten die Spieler die Gruppenphase und alle weiteren Spiele – das Finale fest im Blick. Doch nicht nur im Profisport lassen sich solche Leistungen erreichen, auch im Beruf und im Privaten sind Faktoren wie Motivation, Willenskraft und Fokussierung entscheidend – wenn man weiß, wie sie einzusetzen sind. Das zeigen die Handball-Profis im 5 Sterne Team als begeisternde Redner.

Das könnte Sie auch interessieren