Rüdiger Kohl

Beruf/Tätigkeit: MBA, Maschinenbauingenieur

Fachgebiet(e): Innovationen, Differenzierungen

Sprache(n): Deutsch

Die Formulierung eines Problems ist häufig wesentlicher als die Lösung, die nur eine Frage mathematischer oder experimenteller Fertigkeiten sein kann. (Albert Einstein)

Rüdiger Kohl studierte Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Energietechnik und zukunftsweisende Energien sowie MBA in Entrepreneurial Management in Esslingen, Berlin, Chicago und Indiana. Bereits während seines Maschinenbaustudiums entwickelte er fortschrittliche Konzeptionen wie zum Beispiel eine der ersten doppel-ökologisch genutzten Windkraftanlagen an einem Binnenstandort. Seine berufliche Laufbahn - unter anderem im Bereich Forschung und Entwicklung bei Daimler Benz - unterstreicht eindrucksvoll die enorme Innovationskraft von Rüdiger Kohl.

Schreiben Sie eine E-Mail an
Jetzt anrufen
Ihr Ansprechpartner: Heinrich Kürzeder

Redner Rüdiger Kohl ist einer der wenigen, die aus dem Thema Innovation nicht nur einen fachlichen Vortrag, sondern ein nachvollziehbares und inspirierendes Erlebnis machen. Er begeistert die Zuhörer durch seine ausdrucksstarke Überzeugungskraft für die Themen Innovation, Ideen, Erfolg bei Problemsuche, Lösungsfindung und Lösungsumsetzung. Mit anschaulichen Beispielen und Analogien gelingt es ihm zu motivieren. Er versteht es, auf fesselnde und unterhaltsame Art die wichtigen Aspekte des Themas hervorzuheben. Wie das Kaninchen aus dem Hut zaubert er neue Ideen hervor, die sowohl im Unternehmen als auch zu Hause umgesetzt werden können. Seine Überzeugung: Problemfindung ist der Partner der Problemlösung. Kenyote Speaker Rüdiger Kohl schenkt dem Publikum eine Brille, mit der man die Probleme seiner Umwelt erkennen kann. Vor kurzem wurde er mit „dem Oskar“ der Redner, dem Excellence Award für hervorragende Leistungen, ausgezeichnet.

Stationen: 

  • Rüdiger Kohl ist Maschinenbauingenieur und studierte MBA an den Universitäten von Berlin, Chicago und Indiana.
  • Schon während seinem Maschinenbaustudium in Esslingen entwickelte er neue Konzeptionen wie z.B. für eine der ersten Windkraftanlage auf einem Müllberg, an einem Binnenstandort. Die Anlage wurde in Stuttgart aufgestellt und liefert bereits seit 2000 „sauberen“ Strom.
  • Rüdiger Kohl war involviert in den Aufbau erster Versuchsplattformen für Heißbatterien in Elektrofahrzeugen und der Entwicklung neuer Antriebsverfahren für Hybridfahrzeuge im Bereich Forschung und Entwicklung bei Daimler Benz. Seinerzeit als zukunftsweisende Technologie gehandelt, sind heute erste Serienfahrzeuge auf dem Markt erhältlich.
  • Mit neuen Ideen und Konzepten konnte er innerhalb des Jenoptik Konzerns, als einer der jüngsten Prokurist neue Niederlassungen in einem Tochterunternehmen gründen, die sich speziell im Bereich der Halbleitertechnik etablierten.
  • Für den Aufbau neuer Unternehmensbereiche waren seine Fähigkeiten in der Firmengruppe Infrastrukturbau gefragt. Unter seiner Verantwortung wurde der erste Reinraum in der Firmengeschichte aufgebaut.
  • Rüdiger Kohl ist Mitbegründer und Initiator des innovativen Kooperationsnetzwerk Bauen und Technik. In schwierigen Zeiten müssen neue Wege gesucht werden. Die Bündelung von Kompetenzen aus beteiligten Aufgabenbereichen führt hierbei zum Nutzen aller beteiligten.
  • Für seine Leistungen in diesen Bereichen erhielt Rüdiger Kohl ein Stipendium zum Exekutive MBA in Entrepreneurial Management an der Steinbeis Universität in Berlin.
  • Die Entwicklung eigene geschützter Innovationen, runden sein unternehmerisches Handeln ab.

Aktuell liegen hier keine Einträge vor.

Teilnehmerstimmen

„Sehr geehrter Herr Kohl,

auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal sehr herzlich für Ihren Vortrag auf unserer Jubiläumskonferenz ‚20 Jahre BLIC’ in Berlin bedanken - ohne Ihre Unterstützung hätten wir die Konferenz nicht durchführen können!

Die Reaktion unserer Gäste war sehr positiv - das hat uns sehr gefreut.”

Jörn Janecke / BLIC / Geschäftsführer

„Danke für Ihren äußerst interessanten Vortrag anlässlich unseres ‚druckforum’. Nicht nur die Denkanstöße, sondern auch Ihre sympathische Art kamen bei den rund 450 Besuchern sehr gut an.”

Michael Hüffner / vdm Verband Druck und Medien

Zufriedene Kunden

  • BLIC
  • Microsoft
  • Milon Industries
  • Siemens
  • Verband Druck und Medien

Presseartikel

Das könnte Sie auch interessieren

Direkt anfragen

Nutzen Sie bequem dieses Kontaktformular, um Rüdiger Kohl für Ihre Veranstaltung anzufragen:

* Pflichtfelder