Marken müssen bewusst Regeln brechen, um anders zu sein

Von Dominic Multerer
Bestellen / Kaufen
Dominic Multerer anfragen

Inhalt

Einige der Ausnahmen, die in Marke denken können nehmen in Multerers Buch ausführlich Stellung zu seiner Philosophie: 5 Sterne Redner Thomas M. Stein - Top-Manager und ehemals Chef der Bertelsmann Music Group, Stefan N. Quary - Sprecher der Geschäftsführung der Dürkop-Gruppe, Horst Norberg - CEO der Media Saturn Holding, Markus Langer - Verantwortlicher für die Konzernkommunikation von Evonik sowie Thomas Koch - einer der profiliertesten Vordenker in der deutschen Medien- und Werbewelt.

Multerer zeigt in diesem Buch, dass Marke nichts mit Aktionismus zu tun hat. Wer erfolgreich sein will muss lernen „in der Marke zu denken”. In dem Buch zeigt Multerer wie Sie ein Gefühl und ein Bewusstsein für das, was Sie tun, also Ihre Marke, bekommen. Erkennen Sie, welche Regeln in Ihrer Branche gelten und brechen Sie sie anschließend. So sind Sie dem Wettbewerb einen Schritt voraus! Erfahren Sie mit Multerers Buch, Sie sich differenzieren, schockieren und unberechenbar bleiben.

Mit diesem brandneuen Marketing-Buch stehen Sie nie mit dem Rücken an der Wand!

Eine Lesesprobe gibt es hier.

Profil

Dominic Multerer bricht mit althergebrachten Regeln und definiert Management neu. Mit klaren Aussagen polarisiert der mehrfach ausgezeichnete Redner und Buchautor. In seinen mitreißenden Vorträgen zeigt der 5 Sterne Redner, wie man neue Marketing- und Vertriebswege geht, sein Unternehmen oder Kommunen richtig positioniert, neuen Schwung ins Unternehmens- oder Kommunenwachstum bringt und unbekannte Finanzquellen erschließt. Als Berater, Interimsmanager oder Dozent liefert er Ergebnisse, die Unternehmen, Kommunen und Führungskräfte nach vorne bringen. Als Gründer der Dominic Multerer GmbH und des Instituts für Wachstumschancen & Innovation (IWCI) bringt er eigenes Know-How mit der Expertise seiner Teams zusammen, um Erfolge für seine Kunden zu generieren. „Dominic Multerer gehört zu den führenden Marketingköpfen des Landes“, lautet das Fazit eines der führenden IT-Magazine Deutschlands.

Zum Profil