13 Stürme – wie ein Team mit Veränderungen umgeht

Vortrag von
Dominique Görlitz

Als Präsenzveranstaltung oder Online-Vortrag

13 Stürme – wie ein Team mit Veränderungen umgeht

Vortragsinhalte

  • Was wir von prähistorischen Kulturen für die Zukunft lernen können
  • Warum wir mit bewährten Denkmustern brechen müssen
  • Wie man den Mut aufbringt, Grenzen zu überwinden
  • Wie man ein international erfolgreiches Team zusammenstellt

Extremsegler Dr. Dominique Görlitz: Showreel

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.
Mehr Informationen

13 Stürme – wie ein Team mit Veränderungen umgeht

Bei seiner stürmischen Expedition über den Nordatlantik warteten auf Dominique Görlitz und sein Team 13 Stürme. Mit dem Nachbau des Schilfboots ABORA III wollte er belegen, dass man schon vor über 10.000 Jahren über hochseetaugliche Schiffe verfügte, die jedem Wind trotzen. An Land warteten zahlreiche Kritiker, die den 5 Sterne Redner und Experimentalarchäologen scheitern sehen wollten. Trotz aller Widerstände und Zweifel anderer glaubte er immer an seine Expedition und an sein Team – mit Erfolg. In seinem faszinierenden Multivisions-Vortrag erzählt Görlitz, wie es der Crew gemeinsam gelang, mit dem Nachbau des prähistorischen Schiffes ABORA III den Atlantik zu überqueren. Seine Erfahrungen dienen dabei nicht nur den Wissenschaften, sondern sind auch für die Zusammenarbeit und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen höchst relevant.

„Es gibt keine wirklichen Grenzen“, sagt Experimentalwissenschaftler und Abenteurer Dr. Dominique Görlitz. Diese existieren nur in unseren Köpfen. Mit der ABORA III Expedition wagte er den Schritt ins Ungewisse, um zu beweisen, dass es bereits vor mehr als 10.000 Jahren hochseetaugliche Schiffe gab – entgegen aller bisher bekannten Vorstellungen. Den Meinungen anderer Wissenschaftler trat er Mut, Neugierde und Pioniergeist entgegen: Eigenschaften, die in jedem von uns stecken, aber nur aktiviert werden müssen. Wie man diese Grenzen überwindet und dabei den Glauben an sich und seine eigenen Stärken behält, zeigt Görlitz als mitreißender Referent und Keynote Speaker.

Gerade für Unternehmen ist es laut Dominique Görlitz immens wichtig, aus solchen festgefahrenen Denkmustern und Grenzen auszubrechen. Denn wer auch in Zukunft Erfolg haben will, kann dafür aus der Vergangenheit lernen. Denn Fortschritt entstand immer nur, wenn Menschen über das bisher Bekannte hinausdachten, Abenteuer wagten und Neues ausprobierten – nicht an dem Festhalten und Bewahren bestehender Strukturen.

Diesen Mut galt es für Dominique Görlitz auch aus seinem Team herauszuholen, das er für die ABORA III Atlantiküberquerung zusammenstellte. Als Expeditionsleiter motivierte er die Teammitglieder immer wieder für das gemeinsame Projekt und ermutigte sie zu einem freien Denken über Meinungs- und Landesgrenzen hinweg. Dominique Görlitz ist überzeugt: Auch in Unternehmen und Konzernen braucht es Mitarbeiter und Teams, die nach dieser Denkweise handeln und Entscheidungen treffen. Nur so können Unternehmen im heutigen Zeitalter der Globalisierung im ökonomischen wie auch geographischen Wettstreit mithalten und es zu internationalen Erfolgen bringen.

Dominique Görlitz‘ multivisueller Vortrag ist daher nicht nur richtungsweisend im Hinblick auf prähistorische Kulturen, sondern vor allem auch für Teambuilding, Leadership und Innovation. Seinen Zuschauern eröffnet der erfahrene Redner spannende Einblicke in seine Expeditionen als Experimentalarchäologe, aber auch in ein mutiges und grenzenübergreifendes Denken.

Dominique Görlitz anfragen

Weitere Vorträge von Dominique Görlitz

Alle sitzen in einem Boot – Teamarbeit als Schlüsselfaktor zum Erfolg!

In seinem Multivisions-Vortrag spricht Dominique Görlitz über seine Erfahrungen auf dem Gebiet der Motivation und Teamfähigkeit. Er schlägt die Brücke zwischen den Sozialwissenschaften, den angewandten Wissenschaften und den interpersonellen Wechselwirkungen, die Ihnen auch in Ihrem Unternehmen täglich begegnen.

ABORA – Die Zukunft war gestern: Die Entdeckung prähistorischer Technologien

Der von uns heute oft belächelte Stand alter Technologien erweist sich bei einer genaueren Überprüfung oft überraschend fortschrittlich. Die jahrzehntelangen Forschungen, die vergangenen ABORA Expeditionen und die aktuellen Planungen einer neuen Schilfbootexpedition für das Jahr 2012 sind Themen, die den Forscher Dominique Görlitz vorantreiben. Ausgestattet mit einer Mischung von Neugierde und Besessenheit wagt sich der deutsche Indiana Jones (New York Times, 28. Mai 2007) auf neues Terrain, das noch nie von Menschen der Neuzeit betreten worden ist.

Disruption als Chance – Aus den Fehlern der Vergangenheit lernen

Disruption ist kein neues Phänomen der Gegenwart, sondern lässt sich immer wieder in der Geschichte der Menschheit beobachten. Hochkulturen scheiterten, neue Techniken verdrängten alte Traditionen, immense Wissensbestände gerieten in Vergessenheit. In seinem spannenden Vortrag spricht Experimentalarchäologe und Extremsegler Dr. Dominique Görlitz darüber, wie wir aus den Fehlern der Vergangenheit für die Zukunft lernen können und uns auf Veränderungen einstellen. Denn auch seine eigenen waghalsigen Expeditionen haben dem 5 Sterne Redner immer wieder gezeigt, dass ein Schiffbruch nicht das Existenzaus bedeuten muss.

Warum wir uns mit der Energiewende so schwertun

Klimawandel und Energiewende sind momentan in allen Medien präsent und Lösungen gegen den Temperatur- und Meeresspiegelanstieg werden händeringend gesucht. „Die Energiewende ist wichtig und konsequenterweise richtig, wird aber völlig falsch angegangen,“ sagt Dr. Dominique Görlitz. Denn laut dem Naturwissenschaftler hat der Temperaturanstieg seinen Ursprung in der Komplexität des Weltklimas und nicht ausschließlich im Menschen: Der Anstieg des Meeresspiegels wird vor allem von regionalen Schwerefeldern wie unterirdischen Magmastörmen beeinflusst und Erdöl ist zur Verbrennung zu wertvoll. Dr. Dominique Görlitz kritisiert, dass die Klima- und Energiewende in den Medien überwiegend falsch dargestellt wird – auf Grund der Unwissenheit in der Bevölkerung.

Mit Vielfalt zum Erfolg segeln

Diversity, Multikulti, Vielfalt. Es gibt unzählige Begriffe, die gemischte Teams bezeichnen. Und gerade diese werden in den Unternehmensstrukturen der Zukunft immer wichtiger. Dies trifft auch auf die ABORA IV Expedition des 5 Sterne Redners und Experimentalarchäologen Dr. Dominique Görlitz zu. Die Mission: Mit einem Segelboot, rein aus dem Naturprodukt Schilf gebaut, über das Schwarze Meer, Istanbul, Limnos und Santorin nach Kaş in der Türkei reisen und den Beweis dafür erbringen, dass bereits die alten Ägypter Materialien wie Eisen auf dem Seeweg über das Schwarze Meer ins Mittelmeer transportierten und ein soziales Netzwerk zwischen den verschiedenen Kulturen, Nationalitäten und Kontinenten zustande kam.