Intelligent ist, was der Rechner nicht kann!

Vortrag von Sascha Ott

Profil von Sascha Ott

Weitere Vorträge von Sascha Ott

Alle aktuellen Termine von Sascha Ott

Ein Gespenst geht um in Deutschland — undurchschaubar, unaufhaltsam, unbeherrschbar: die sogenannte „Künstliche Intelligenz“. Ist unsere Privatsphäre noch sicher? Werde ich von einem Algorithmus entlassen? Und werden die Killerdrohnen der Zukunft von gefühllosen Rechnern gesteuert? Solche und ähnliche Schreckensszenarien werden von Mahnern und Medien immer dann verbreitet, wenn es um die erstaunlichen Ergebnisse maschineller Datenverarbeitung geht.

„Die meisten von uns haben nur deshalb Vorbehalte gegenüber der Künstlichen Intelligenz, weil wir die Fähigkeiten von uns Menschen maßlos überschätzen,“ erklärt der Physiker und Wissenschaftsjournalist Dr. Sascha Ott. In seinem humorvollen und meinungsstarken Vortrag plädiert der 5 Sterne Redner für einen positiven, optimistischen Umgang mit den neuen technischen Möglichkeiten. Schon die Begriffswahl „Künstliche Intelligenz“ aus den 1950er Jahren sei der erste Schritt in die falsche Richtung gewesen: „Seitdem fürchten wir uns davor, dass uns die Maschinen unsere Alleinstellung als einzig wahrhaft intelligente Wesen auf diesem Planeten streitig machen könnten. Aber die Maschine muss gar nicht intelligent sein — nur schnell!“

Dr. Sascha Ott nimmt uns mit auf einen begeisternden Streifzug zu den Möglichkeiten und Grenzen des maschinellen Lernens. Unterhaltsam, hintergründig — und interaktiv! Gemeinsam mit den Zuschauern sucht der Physiker in Experimenten nach Strategien für intelligente Problemlösungen. Reicht die „Schwarmintelligenz“ des Publikums aus, um ein paar knifflige physikalische Tüfteleien zu durchschauen? Hier erleben Sie Intelligenz live bei der Arbeit! Denn erst wenn wir die Stärken und Schwächen unserer menschlichen Intelligenz verstehen, können wir zu einem entspannteren und selbstbewussteren Umgang mit den allmächtigen Maschinen kommen. Und der ist dringend gefordert, betont Dr. Sascha Ott, denn: „Wirklich intelligent wird es im Grunde erst da, wo der Rechner mit seinem Latein am Ende ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Direkt anfragen

Nutzen Sie bequem dieses Kontaktformular, um Dr. Sascha Ott für Ihre Veranstaltung anzufragen:

* Pflichtfelder