Betrüger im Kopf–Wie das Gehirn die Wahrheit verdreht

Vortrag von Bodo Lorenzen

Weitere Vorträge von Bodo Lorenzen

Alle aktuellen Termine von Bodo Lorenzen

Täglich müssen wir Entscheidungen fällen, Situationen einschätzen und auf das vertrauen, was unser Gehirn aus den Informationen macht, die es von den Sinnesorganen gesendet bekommt. ”Ich glaube nur, was ich sehe!” - Ein häufig gehörter Satz, auch und gerade aus dem Mund von Menschen, die mit ihren Einschätzungen eine große Verantwortung tragen. Als Mentalist mit 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Wahrnehmungstäuschung, dem Spiel mit der Suggestion und dem Erzeugen von Illusionen weiß 5 Sterne Redner Bodo Lorenzen jedoch: Diese Einstellung steht auf dünnem Eis. 

Denn eigentlich lernen wir doch schon in der Schule, dass wir die Welt auf dem Kopf stehend sehen. Mentalist Bodo Lorenzen gibt in seinem außergewöhnlichen Vortrag Antworten auf die spannende Frage: Was verdreht unser Gehirn eigentlich so alles, ohne dass wir es merken? Wer hier Bescheid weiß, hat einen entscheidenden Vorteil im Berufsleben. Besonders im Bereich der Menschenführung als Vorgesetzter oder Trainer ist Wissen aus der Wahrnehmungspsychologie wichtig.

Was wir wahrnehmen, ist für uns Realität. Aber es ist eine trügerische Realität, denn jedes Gehirn schafft sich seine eigene Welt. Dazu kommt die Sinnestäuschung, sie verfälscht die gesendeten Signale, bevor sie das Gehirn erreichen. Ein erfahrener Zauberkünstler nutzt dieses Wissen, um aus dem Gesehenen oder Erlebten ein Trugbild, eine Illusion zu machen. Es ist daher nur eine Frage der Beeinflussung, der Erfahrung und der sozialen Prägung, was wir glauben und wie wir die Dinge sehen. Unsere Gedanken und unser sogenannter freier Wille sind also ein Spielball unseres Gehirns. In der Verkopplung von unzähligen Bereichen des Gehirns schlussfolgert und vermutet unser Bewusstsein das am besten passende und beschließt ca. 300 Millisekunden früher, als wir zu denken beginnen, was wir denken und sehen oder nicht sehen werden.

In der Wahrnehmungspsychologie gibt es unzählige Faktoren, die unsere Einschätzung beeinflussen. Diese psychologischen Effekte zeigen, wie stark die Objektivität der Wahrnehmung von verschiedenen Einflüssen abhängig ist. Dabei spielen die Mode, Farben und Musik, das Herdenverhalten, der Halo-Effekt, die emotionale Empfindung und der kulturelle Hintergrund eine entscheidende Rolle.

Das Wahrnehmungsinteresse ist der bekannteste Effekt aus der Wahrnehmungspsychologie. Die Hirnforschung hat inzwischen die Verbindung zwischen Zauberkunst und Wahrnehmungsprozessen erkannt und erforscht die Zusammenhänge. Alle kennen die Situation, die wir erleben, wenn wir z.B. ein neues Auto in einer bestimmten Marke und Farbe gekauft haben. Plötzlich sehen wir überall genau diesen Autotyp mit derselben Farbe und sagen uns: “Nanu, wieso fahren denn jetzt so viele identische Autos herum, das war doch gestern nicht so”. In Wirklichkeit war gestern alles wie immer, nur unser Wahrnehmungsinteresse war ein anderes.

In seinem beeindruckenden Vortrag macht Mentalist Bodo Lorenzen diese Phänomene deutlich und zeigt anhand von spannenden interaktiven Experimenten, wie unser Gehirn tickt, was Wahrnehmungstäuschung und Suggestion bewirken kann und wie man diese Erkenntnisse zur Förderung der optimalen Personalförderung im Berufsleben umsetzen kann. 

Mögliche Vortragsinhalte: Je nach Wunsch individuelle, kundenbezogene Ausarbeitung

  • Interaktive Effekte zur Darstellung der Themen
  • Illusionen – trügerisches Wahrheitsbild
  • Priming / Beeinflussung
  • Emotionale Entscheidung - Rationale Begründung
  • Halo-Effekt
  • Denktäuschung
  • Anwendung und Nutzen in der Mitarbeiterführung

Das könnte Sie auch interessieren