Lebenslang Lernen – lebenslang genial

Vortrag von Maxim Mankevich

Profil von Maxim Mankevich

Weitere Vorträge von Maxim Mankevich

Alle aktuellen Termine von Maxim Mankevich

Um lebenslang genial zu sein, müssen Körper und Geist kontinuierlich lernen und wissbegierig sein. Gerade die erdrückende Medienflut und die zunehmende Digitalisierung machen es unumgänglich, stets am Puls er Zeit zu bleiben. Der 5 Sterne Redner Maxim Mankevich zeigt Ihnen in seinem begeisternden Vortrag „Lebenslang genial – Lebenslang Lernen“ anhand von spannenden Geschichten alter Genies wie Johann Wolfgang von Goethe, Michelangelo oder Thomas Edison, wie Sie Informationen zu Wissen verarbeiten und mit dem exponentiellen Fortschritt unserer Zeit Schritt halten können, um lebenslang davon zu profitieren.

Der Keynote Speaker Maxim Mankevich verfügt selbst über einen enormen Wissensschatz aus Geschichte, Wissenschaft, Forschung und Prozesse des kreativen Denkens und Lernens. Auf seine ihm eigene charmante Art begibt er sich mit Ihnen auf eine Reise in die Gehirne der alten Genies und zeigt Ihnen, wie diese bis ins hohe Alter hinein Wissen erlernt und zu genialen Ideen weiterentwickelt haben. Goethe war bereits 76 Jahre alt, als er mit den Arbeiten am zweiten Teil seines „Fausts“ begann, der italienische Bildhauer und Maler Michelangelo übernahm mit 72 Jahren die Bauleitung des Petersdoms und entwarf dessen weltbekannte Rippenkuppel. Und Thomas Edison, den wir heute zumeist mit der Erfindung der Glühlampe in Verbindung bringen, erfand im Laufe seines Lebens über 2.000 Produkte oder Verfahren, die wesentlichen Einfluss auf die Gestaltung unserer heutigen Welt haben.

Ihnen allen gemeinsam ist, dass sie es verstanden, die ihnen zur Verfügung stehenden Informationen zu bündeln und erfolgreiche Ideen daraus zu generieren. Der Unterschied zwischen damals und heute: Unser Wissen verdoppelt sich mittlerweile alle zweieinhalb Jahre und verstärkt unseren Fortschritt exponentiell. Unsere Welt befindet sich in stetiger und schneller Veränderung. Zu dieser Entwicklung tragen vor allem die Digitalisierung und die Globalisierung bei. Maxim Mankevich erläutert in seinem Vortrag mit fesselnden Beispielen aus der psychologischen Forschung, welche Möglichkeiten es für unseren Geist gibt, aus der Medienflut die nützliche von unnötigen Informationen zu trennen und Ablenkungen von außen, die unserem Wissensdrang hinderlich sein können, auch in heutiger Zeit zu widerstehen.

Maxim Mankevich beweist mit seinem Vortrag, dass unseren Geist lebenslange Wissbegier auszeichnet. Zugleich inspiriert er dazu, lebenslanges Lernen als fließenden Prozess zu begreifen. Gleich seinem Vorbild da Vinci bekräftigt er, dass jede Minute, die wir in den Zugewinn von Wissen investieren, unsere Lebenserfahrung ausmacht: „Nimm eine gute Idee, investiere ganz viel Arbeit und erlebe Wunder!“

Vortragsinhalte:

  • Erwerb von Wissen in Zeiten der alten Genies
  • Schritt halten mit dem exponentiellen Fortschritt
  • Wissenserwerb und deren Nutzwert in der Neuzeit
  • Welche Methoden zur Konzentration auf Wesentliches gibt es?
  • Ideenfindung aus Informationsbündelung
  • Freiheit und Lebensfreude durch lebenslanges lernen

Das könnte Sie auch interessieren

Direkt anfragen

Nutzen Sie bequem dieses Kontaktformular, um Maxim Mankevich für Ihre Veranstaltung anzufragen:

* Pflichtfelder