Gelassenheit: Eine gute Entscheidung braucht innere Ruhe

Vortrag von
Tatjana Broek

Vortragsinhalte

  • Wie man gelassen bleibt
  • Kluge Entscheidungen treffen
  • Selbstwirksamkeit stärken
  • Perspektivwechsel

Gelassenheit: Eine gute Entscheidung braucht innere Ruhe

In einer Welt voller Reize und Herausforderungen ist es essenziell, Gelassenheit zu bewahren, um kluge Entscheidungen zu treffen. Heilpraktikerin und Future Star Tatjana Broek zeigt in ihrem inspirierenden Vortrag die Bedeutung von Gelassenheit und wie sie als Grundlage für kluge Entscheidungsfindung dient.

Gelassenheit ist mehr als nur ein angenehmes Gefühl – sie ist eine innere Haltung, die es ermöglicht, mit Herausforderungen und Konflikten auf eine konstruktive und ausgeglichene Weise umzugehen. Gelassenheit zeugt von Kompetenz und Souveränität. Durch die Entwicklung von Gelassenheit stärken wir unsere Selbstwirksamkeit und treffen dadurch entspannter kluge Entscheidungen, die bestenfalls im Einklang mit unseren eigenen Werten und Zielen stehen.

Dieser Vortrag zeigt gekonnt, wie Gelassenheit nicht nur als persönlicher Ruhepol dient, sondern auch als Schlüssel zur Konfliktlösung und zur Erweiterung der eigenen Perspektiven. Future Star Tatjana Broek zeigt praktische Ansätze, wie wir durch Perspektivenwechsel neue Lösungswege entdecken und Erfolge steigern können.

Weitere Vorträge von Tatjana Broek

Ungeliebte Potenziale - vom Müssen zum Wollen - vom Neidfaktor zum Powerbooster

Wir alle kennen das Gefühl des "Müssens" – sei es beruflich, persönlich oder gesellschaftlich. Doch was wäre, wenn wir den Zwang des "Müssens" hinter uns lassen und stattdessen in die Freiheit des "Wollens" eintauchen? Heilpraktikerin und Future Star Tatjana Broek zeigt in ihrem fesselnden Vortrag Strategien für einen erfolgreichen Perspektivenwechsel.

Recht haben – Schuld zuweisen als Lösung: Sicherheit und Illusion

Die subtilen Nuancen des menschlichen Verhaltens sind häufig nicht leicht zu deuten. Heilpraktikerin und Future Star Tatjana Broek beleuchtet in diesem spannenden Vortrag die komplexen Zusammenhänge zwischen dem Streben nach "Recht haben" und dem Zuweisen von Schuld.