Geänderte Stornobedingungen auf Grund der anhaltenden Corona Pandemie

Geänderte Stornobedingungen auf Grund der anhaltenden Corona Pandemie

Für alle Buchungen im Zeitraum 01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2020 gelten folgende geänderten Stornobedingungen:

  1. Für Aufträge, deren Buchungseingang zwischen dem 01. und dem 31. Oktober 2020 liegt, gelten gesonderte Stornobedingungen: Covid19-bedingte Stornierungen sind bis zu 14 Tage vor dem gebuchten Termin kostenfrei möglich. Bei einer Stornierung, die weniger als 14 Tage vor dem gebuchten Termin erfolgt, ist das vereinbarte Honorar in voller Höhe zu bezahlen.
  2. Ansonsten gilt: Bei Stornierungen werden für den Auftraggeber 25% des vereinbarten Honorars als Ausfallhonorar fällig. Bei einer Stornierung, die weniger als 12 Wochen vor dem gebuchten Termin erfolgt, erhöht sich dieser Betrag auf 50% des vereinbarten Honorars und bei einer Stornierung, die weniger als 10 Wochen vor dem gebuchten Termin erfolgt, ist das vereinbarte Honorar in voller Höhe zu bezahlen. Es wird dem Auftraggeber ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale.
  3. 5 Sterne Team behält sich eine Absage eines Vortrags/Moderation/Trainings/ Workshops, z. B. bei Ausfall eines Experten vor. In jedem Fall ist 5 Sterne Team bemüht, dem Auftraggeber Absagen oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Im Falle der Absage eines Vortrages, einer Moderation oder eines Seminars wird eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer, wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von 5 Sterne Team, deren Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  4. Stornierungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit in jedem Fall der Schriftform und müssen per Telefax oder Einschreiben-Rückschein übermittelt werden.

Das 5 Sterne Team bittet um Verständnis, dass diese Stornobedingungen nur für den oben genannten Zeitraum gültig sind und nicht rückwirkend für vorherige Buchungen geltend gemacht werden können.

Die Referentenagentur hat sich zu diesem Schritt entschieden, da die anhaltende Corona Pandemie das Planen von Veranstaltungen erschwert. Das Ziel ist es, unseren Kunden mehr Sicherheit und Flexibilität bei der Buchung zu ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren