Warum Deisler's Dichtung Kult ist

Warum Deisler's Dichtung Kult ist

Die Augsburger Allgemeine Zeitung hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Cornelius Deisler veröffentlicht:

Der Matratzen-Goethe

Wo anderen viel Geld für Marketing und aufwändige Werbekampagnen ausgeben, setzt der Senior-Chef des Gundelfingers Familienbetriebs für Betten, Matratzen und Textilien Cornelius Deisler auf einfache Zeitungsanzeigen. Drei- bis viermal die Woche erscheint auf der letzten Seite der Augsburger Allgemeinen Zeitung ein kleines Inserat von wenigen Zeilen - doch die haben es in sich. Der sogenannte "Matratzenpoet" Cornelius Deisler hat so mit seiner Dichtkunst mittlerweile Kultstatus erreicht. Seine Anzeigen, die klein aber oho und niemals gleich getextet sind, werden bei Sammlern immer beliebter. 

Mit Worten wie "Der Deisler ist ein Spezialist, wenn was bei dir am Rücken ist. Hast Vorfall deiner Rückenscheiben, so darf und kann es auch nicht bleiben. Plan eine Stunde Deisler ein, dann fällt vom Herz dir mancher Stein." zeigt Cornelius Deisler nicht nur, wie man mit wenig Aufwand und für wenig Geld, viel erreicht. Er hat das Traditionsunternehmen Deisler, welches bis zum Jahr 1842 zurück reicht, auf ungewöhnliche Weise bekannt gemacht. Auch privat richten sich viele Menschen an den "Matratzenpoeten", ob er ihnen zum Geburtstag,  zur Hochzeit oder zur Firmenfeier nicht etwas dichten könne.

Lesen Sie den Artikel unten als PDF (Downloads).

Das könnte Sie auch interessieren