AZ WISSEN: Mit diesen Rednern geht es nach der Winterpause weiter

AZ WISSEN: Mit diesen Rednern geht es nach der Winterpause weiter

Über Weihnachten und die bevorstehenden Feiertage legt die spannende Vortragsreihe „Augsburger Allgemeine WISSEN“ eine kurze Winterpause ein. Doch nur um im neuen Jahr mit faszinierenden Rednern erneut zu begeistern. Denn dann stehen noch fünf weitere Vorträge auf dem Programm der insgesamt achtteiligen Veranstaltungsserie, die in jeweils 90 Minuten Weiterbildung, Insiderwissen und Unterhaltung auf einer Bühne vereint.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung mit Bergsteiger und Motivationsredner Steve Kroeger im September folgten im Herbst 2018 bereits die Auftritte des Polizeiermittlers Balthasar Fleischmann zum Thema Kommunikation sowie der Führungskraft-Expertin Stefanie Voss zur Piraten-Strategie. Auch 2019 setzt die Referentenagentur 5 Sterne Redner gemeinsam mit dem Verlag der Augsburger Allgemeinen diese themenübergreifende Auswahl der besten Redner im deutschsprachigen Raum Monat für Monat fort.

Den Start ins neue Jahr übernimmt dabei der erfahrene Keynote Speaker Ilja Grzeskowitz, wenn er am 16. Januar in der Stadthalle Gersthofen nahe Augsburg zu den Themen Veränderung und Selbstmotivation spricht. Als charismatischer Unternehmer berät er Firmen beim Changemanagement, als Redner motiviert er sein Publikum dazu, Veränderungen als etwas Normales anzunehmen und darüber hinaus sogar etwas Positives daraus zu ziehen. Nach seinem Auftritt knüpft im Februar Kommunikations- und Rhetorikprofi Winfried Bürzle an. Mit seinem Sprach-Comedy-Programm bringt der bekannte Hörfunk-Journalist des Radiosenders Bayern1 Stoibersche Versprecher und unfreiwillig komische Formulierungen anderer Promis auf die Bühne.

Networking und Kontaktpflege stehen schließlich im März im Vordergrund. Dann zeigt 5 Sterne Rednerin und Managerin Monika Scheddin, wie man seine Karriere mit den richtigen Kontakten ankurbelt. Ihr folgt im April eine der bekanntesten Rennfahrerinnen der Welt: Ellen Lohr. Die Profi-Motorsportlerin veranschaulicht, warum es nicht nur auf der Rennstrecke auf schnelle Entscheidungen ankommt, sondern auch in Beruf Flexibilität und stetige Weiterentwicklung den Weg zum Ziel erleichtern. Für den Abschluss der zweiten Runde „AZ WISSEN“ am 8. Mai sorgt schließlich der renommierte Mentaltrainer Thomas Baschab, der als Coach unter anderem bekannte Sportler wie Felix Neureuther oder Natalie Geisenberger berät. Mit welchen Techniken man auch als Normalbürger seine mentale Stärke und Leistungsfähigkeit trainieren kann, erklärt er bei seinem faszinierenden Vortrag in Gersthofen.

Für die kommenden Vorträge der Veranstaltungsreihe „Augsburger Allgemeine WISSEN“ gilt: Jetzt noch Karten sichern und die eigenen Kompetenzen steigern! Wer zu zweit kommt, kann dabei sogar mit einer Doppelkarte viel sparen. Alle weiteren Infos und Tickets zu den einzelnen Vorträgen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren