Extremlauf „Run-to-the-Rock“ von Norman Bücher in allen Medien

Extremsportler Norman Bücher in der Atacama Wüste

Die für April geplante große Herausforderung „Run-to-the-Rock“ von Extremsportler Norman Bücher findet geballtes Medieninteresse.

Der Harvard Business Manager online widmet dem Projekt diesen motivierenden Bericht „Ich will“. Der Beitrag erläutert das Laufabenteuer von Referent Norman Bücher „Run-to-the-Rock“ im Detail und legt die Gemeinsamkeiten von Extremsport, Wirtschaft und Unternehmen eingängig dar. Die dazugehörige Fotostrecke beschreibt die 8 Erfolgsfaktoren Einstellung, Vorstellungskraft,  Motiv, Leidenschaft, Perspektive, Fokussierung, Durchhaltevermögen und Langsamkeit, begleitet von faszinierenden Fotos der bereits vergangenen Projekte des Keynote Speakers Norman Bücher im Himalaya Gebiet oder z. B. der Atacama Wüste.

Auch das Magazin für Persönlichkeitsentwicklung, Motivation und Aus- und Weiterbildung „Wissen + Karriere“ hat erkannt, was Manager von Extremsportlern lernen können und berichtet in diesem aktuellen Beitrag in seiner eben erschienen März Ausgabe über das aktuelle extreme Abenteuer des Redners Norman Bücher unter dem Titel „break your limits – Grenzerfahrungen aus dem Extremsport im Business nutzen“.

Das Projekt „Run-to-the-Rock“ startet am 21. April 2012 in Laverton (Westaustralien). Ziel ist der bekannte rote Felsen Ayers Rock, eines der Wahrzeichen Australiens, auch Uluru genannt. Der Extremsportler Norman Bücher legt dabei eine Strecke von 1120 Kilometern zu Fuß quer durch das australische Outback zurück. Das bedeutet eine Distanz von 80 Kilometern pro Tag, also fast zwei Marathons täglich, zwei Wochen lang. Der Abenteurer wird auf diesem fantastischen und langen Weg von seinem Physiotherapeuten, einem Fotografen und einem Kameramann begleitet.

Das 5 Sterne Team wird die weiteren Vorbereitungen und den Lauf selber mit Spannung verfolgen und weiter darüber berichten.