Vortrag von Dr. Hubert Zitt: Wie viel Einstein steckt in Star Trek?

Vortrag von Dr. Hubert Zitt: Wie viel Einstein steckt in Star Trek?

Die Wirtschaft braucht Innovationen – aber ohne Forschung wären zahlreiche Entwicklungen und Erfindungen kaum möglich. Auch die Unterhaltungsindustrie profitiert von den theoretischen Erkenntnissen der Wissenschaft. Seit Jahren zeigt Star Trek-Experte und 5 Sterne Redner Dr. Hubert Zitt in seinen spannenden Vorträgen, wie real die Technik von Star Trek – Raumschiff Enterprise bereits ist, bzw. welche Entwicklungen alltäglich geworden sind.

2015 jährt sich zum 100. Mal die Entwicklung und Begründung von Albert Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie. Das nimmt der sympathische 5 Sterne Redner und Dozent für Informatik zum Anlass, einen neuen Vortrag zu präsentieren: Gastreferent Dr. Zitt geht der Frage nach, wie viel von Einsteins Erkenntnissen in dem Weltraumabenteuer Star Trek stecken. Den Keynote Speaker und bekennenden Trekkie fasziniert, mit welcher Präzision die Autoren von Star Trek wissenschaftliche Theorien auf unterhaltsame Weise aufbereitet und in die Story der Fernsehserie eingearbeitet haben.

Dr. Hubert Zitts national und international gefragte Vorträge zu diesem Themenkomplex hatten ihren Ursprung als Weihnachtsgeschenk. Der Dozent und 5 Sterne Redner wollte damit seine Studenten mit einer Exkursion in fremde Galaxien überraschen. Mittlerweile zeigt auch die Wirtschaft großes Interesse an Dr. Zitts Vorträgen zum Thema Star Trek und Technik. Techniken wie der Universalübersetzer, der das Gesagte während des Sprechens in Echtzeit in andere Sprachenüberträgt, stehen vor dem Durchbruch. Auch der neue, aufschlussreiche Vortrag von Dr. Hubert Zitt wird daher wieder tiefe Einblicke ins tägliche Universum geben – in Dinge, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Das könnte Sie auch interessieren