Extremsportler Norman Bücher: 2016 geht es in den Iran

Extremläufer Norman Bücher erzählt von seinen Abenteuern

Extremsportler und 5 Sterne Redner Norman Bücher sucht auch 2016 die Herausforderung: Bevor er 2017 seinen großen Lauf quer durch Afrika startet, wird er im Oktober 2016 die „Dasht-e Kavir“ durchqueren, eine der beiden großen Wüsten im Iran. Von Nord nach Süd. Die Kavir (auch Kawir oder Kewir) ist der Name der Großen Salzwüste im Iranischen Hochland, südöstlich der Hauptstadt Teheran.

„Expedition Kavir“, so lautet der Name seines Vorhabens. Dabei wird Extremsportler Norman Bücher knapp 700 Kilometer zu Fuß zurücklegen, komplett alleine. Nur sein Ziehwagen mit dem Equipment inklusive aller Wasser- und Essensvorräte ist wieder mit dabei. Eine besondere Herausforderung stellt die Wasserversorgung während der Expedition dar. Norman Bücher wird nur ca. alle 100 bis 150 Kilometer kleine Zivilisationspunkte erreichen, an denen er seine Wasservorräte auffüllen kann.

Die Große Salzwüste im Laufschritt zu durchqueren, ist schon seit vielen Jahren ein Traum von Extremsportler und Motivationsredner Norman Bücher. Gleichzeitig wird es auch wieder sportlich eine neue Grenzerfahrung werden, die wieder in seine motivierenden Vorträge einfließen wird. Als Experte für Motivation zeigt Norman Bücher den Zuhörern, wie viel Extremsport mit dem Arbeits- und Alltagsleben zu tun hat. Die Zusammensetzung aus jahrelanger Erfahrung um den Extremsport und seinem betriebswirtschaftlichen Fachwissen macht die Einzigartigkeit seiner spannenden Vorträge aus.

Das könnte Sie auch interessieren