Klang vor Worten: Stimmtraining für mehr Erfolg im Business

Klang vor Worten: Stimmtraining für mehr Erfolg im Business

Die Neue Osnabrücker Zeitung hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Arno Fischbacher veröffentlicht:

Welche Wirkung die Stimme im Job hat

Nuscheln, näseln, piepsen, flüstern, über-artikulieren, zittern, brummen, säuseln... unsere Stimme verrät mehr über unsere Verfassung, als wir oft denken. Ja - der Klang unserer Stimme wirkt vor unseren Worten. Er verrät viel über unsere wahren Gefühle und gibt Einblicke in unsere Intention. Wer nicht perfekt schauspielern kann, ist hier aufgefordert zu üben, um so zu wirken, wie er wirken möchte. Gerade im Business entscheidet die Stimme nicht selten über Erfolg oder Niederlage. Überzeuge ich ihn oder sie? Komme ich beim Kunden gut an? Kann ich mir für mein Anliegen bei meinem Gegenüber Gehör verschaffen?

5 Sterne Redner und Stimmprofi Arno Fischbacher gibt in dem Artikel bei der NOZ wertvolle Tipps, wie man die eigene Stimme zum Klingen bekommt - denn das lässt sich trainieren. Wer also von Haus aus kein eindrucksvolles Organ mit auf den Weg bekommen hat, kann dies mit einfachen Übungen ändern. Körperhaltung und Sprechtempo spielen dabei ebenso eine Rolle wie Entspannungstechniken für maximales Stimmvolumen. Fischbacher rät zudem von Floskeln und Verlegenheitsgeplapper ab, da dies die Stimme unpersönlich und künstlich klingen lässt und ihre Kraft schmälert. 

Wer mehr darüber lernen möchte, kann gleich zu Hause damit anfangen - z.B. mit Arno Fischbachers Buch "Geheimer Verführer Stimme" oder "Voice sells! Die Macht der Stimme im Business". Als 5 Sterne Redner steht der Stimmexperte zudem regelmäßig auf der Bühne und begeistert Unternehmen mit Vorträgen über den Erfolgsfaktor Stimme. 30 Jahre Erfahrung bringt Arno Fischbacher als Schauspieler und Direktor am Schauspielhaus in Salzburg mit. In seiner Arbeit als Redner und Stimmcoach verknüpft er diese gekonnt mit den neuesten Forschungsergebnissen aus den Wahrnehmungswissenschaften und der Psycholinguistik.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren