Zukunftsforscher Michael Carl: Neue Studie zu Smart Buildings

Wie sieht unsere Zukunft aus? Zukunftsforscher Michael Carl kennt die Antwort.

Mit den Entwicklungen der Zukunft stellt sich nicht nur die Frage, wie wir künftig arbeiten und leben, sondern vor allem auch wo. 5 Sterne Redner Michael Carl und sein Team vom renommierten Zukunftsforschungsinstitut 2b AHEAD ThinkTank haben untersucht, wie sich Gebäude in den kommenden Jahren verändern werden. Dazu haben sie nun die Studie „Smart Building 2030: Geschäftsmodelle in der Sicherheitstechnik der Zukunft“ veröffentlicht.

„Die Leistungsfähigkeit Künstlicher Intelligenz entwickelt sich rasant weiter. Ihr Potenzial wird die Architektur, das Bauwesen und die Sicherheitsbranche der Zukunft prägen“, erklärt Trendforscher und Strategieexperte Michael Carl. „Aus bloßen Baukörpern werden intelligente, autonom handelnde und lernende Gebäude.“ Wie die Trendstudie zeigt, versetzen Smart Devices und leistungsfähige Sensoren Gebäude in die Lage, auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, in der Wohnung wie am Arbeitsplatz. Das Gebäude der Zukunft vermag Identität, Emotion und Gesundheitszustand seiner Nutzer zu erkennen und positiv zu beeinflussen. Unternehmen werden darüber Krankenstand und Leistungsfähigkeit ihrer Teams positiv beeinflussen können.

Gleichzeitig lassen sich in Smart Buildings durch diese Technologien die Effizienz und Sicherheit wesentlich steigern. Vernetzte Brandmelder, Überwachungskameras und Einlasskontrollen bedeuten mehr Sicherheit für die Gebäude selbst und die Menschen, die in ihnen wohnen und arbeiten. Bis zum Jahr 2030 wird die Digitalisierung in Wohnungs-, Büro- und Industriegebäude einziehen und wesentliche Veränderungen mit sich bringen.

Eine Prognose des Zukunftsforschers: Ein wichtiger Teil dieser Entwicklung vollzieht sich gerade nicht bei Neubauten, sondern bei der Digitalisierung des Bestands. Allein wegen der langen Lebensdauer von Gebäuden bei einer gleichzeitig immer schnelleren technologischen Vernetzung liegt hier die eigentliche Chance für das Smart Building der Zukunft. Die neue Studie von 2b AHEAD ThinkTank zeigt dies anschaulich in vier Entwicklungsphasen auf.

Auf die Ergebnisse dieser Forschung und die Entwicklung zu Smart Buildings geht Zukunftsforscher Michael Carl auch in seinem faszinierenden Vortrag „Sicherheit der Gebäude der Zukunft“ ein. Darin erklärt er, wie sich das Sicherheitsbedürfnis und Sicherheitsempfinden der Menschen in den vergangenen Jahren verändert hat und welche Auswirkungen dies unter anderem für das Baubranche der Zukunft hat. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren