Urlaub: Alexander Wild kennt die Reisegewohnheiten der Senioren

Bild: Alexander Wild

Wenn einer eine Reise tut, macht er dies nicht nur in jungen Jahren. Gerade die Generation 50+ zieht es besonders gerne und häufig in andere Regionen, Städte und Länder. Zu diesem Ergebnis kommt das „Konsumbarometer 2016 – Europa“. Bei der europaweiten Verbraucherbefragung wurde 5 Sterne Redner Alexander Wild als erfahrener Berater hinzugezogen. Denn der Experte für Seniorenmarketing weiß, wie die Best Ager ticken – und warum sie im Alter besonders gerne verreisen. 

Das Konsumbarometer untersuchte das Einkaufsverhalten von über 50-Jährigen. Schließlich repräsentieren diese inzwischen bei vielen Produktgruppen fast die Hälfte aller Käufer. Entsprechend groß ist ihre Marktmacht. Bei der Studie, die nun von der Commerz Finanz GmbH herausgegeben wurde, ließen sich 10.500 Konsumenten in 13 verschiedenen Ländern zu den Themen Konsum und Shopping befragen. Ein Teil der Analyse befasste sich mit der Frage, welche Rolle Reisen und Urlaub im Alltag der Generation 50+ spielen.

Demnach investieren Senioren ihr Geld am liebsten in Reisen und in ihre Freizeit, das gaben immerhin 55 Prozent der über 50-Jährigen an. Besonders Best Ager in Frankreich und Dänemark verreisen gerne und häufig. Die deutschen Senioren dagegen verbringen wesentlich weniger Tage im Urlaub als der europäische Durchschnitt. Fast ein Viertel von ihnen hat im vergangenen Jahr sogar ganz auf ihn verzichtet. Für 15 Prozent der Studienteilnehmer soll sich das in Zukunft aber ändern: Sie wollen gerade die viele freie Zeit nach dem Renteneinstieg nutzen, um die Welt zu erkunden und auf Reisen zu gehen.

Und wo schläft es sich im Urlaub für europäische Senioren am besten? Der Großteil der über 50-Jährigen (61 Prozent) bevorzugt das Hotelbett. Die Best Ager in Deutschland liegen hier sogar über dem Durchschnitt der europaweiten Befragung. Über zwei Drittel verbringen die Urlaubstage am liebsten im Hotel. Knapp die Hälfte der Befragten wiederum macht Urlaub gerne bei Freunden, 22 Prozent nehmen sich eine Ferienwohnung. Übernachtungen auf dem Zeltplatz scheinen hingegen nur für Senioren in Frankreich attraktiv zu sein, 17 Prozent gehen dort gerne campen. Schlusslicht bilden privat vermietete Zimmer, die sich über Share Economy-Portale buchen lassen. Ein solches Angebot haben erst drei Prozent der Best Ager ausprobiert. Ein Viertel der Befragten kann sich aber vorstellen, dieses einmal zu nutzen.

Womit die Generation 50+ die freie Zeit im Rentenalter noch verbringt und welche Vorlieben und Interessen sie hat, weiß 5 Sterne Redner Alexander Wild genau. Mit seiner Internetplattform www.feierabend.de bietet er Europas Senioren eine Online-Community, um soziale Kontakte zu pflegen und sich auszutauschen. Bereits 1998 gründete er die Webseite, heute ist sie das größte Online-Portal für Best Ager in Europa. Diese jahrelange Berufserfahrung macht Alexander Wild zu einem gefragten Experten für Seniorenmarketing, der mit seinem Wissen inzwischen zahlreiche Unternehmen unterstützt. Als faszinierender Referent zeigt Alexander Wild bei seinen Vorträgen zudem, wie der demografische Wandel und die zunehmende Kaufkraft der Generation 50+ in unsere Gesellschaft beeinflussen werden.

Weitere Informationen zum Konsumbarometer 2016 – Europa finden sich hier.

Das könnte Sie auch interessieren