Sommerkuss: Sieben Kurzgeschichten

Sommerkuss: Sieben Kurzgeschichten

Bestellen / Kaufen:

Buch bestellen € 12,90**
inkl. MwSt

Mit »Sommerkuss« gibt Ina Rudolph ihr beachtliches literarisches Debüt. Das Talent zum Schreiben hat man ihr von vielen Seiten bestätigt. So entstand aus der Beschäftigung mit einem Theaterstück, das sie für sich und eine Musikerin erarbeitet hatte, die erste Kurzgeschichte. Dann »schreibe ich einfach weiter und bin erstaunt, dass ich das kann.« Rudolphs Schreibe ist locker und unangestrengt.

Sie spielt die Geschichtenerzählerin mit derselben Leichtigkeit wie ihre Kino- und Fernsehrollen. Das Zwischenmenschliche mit all seinen Irr- und Reichtümern ist Dreh- und Angelpunkt der sieben Erzählungen. Es wird geliebt und gelitten, mit Klischees gespielt … die Leichtigkeit des Sommers über allem. Die feine Beobachtungsgabe, die dem guten Schaupieler angeboren ist, tut ihr Übriges. Die Charaktere, vornehmlich weiblichen Geschlechts, sind mit einer sanften Radikalität gezeichnet, die es vermag, die Oberfläche des reinen Beschreibens zu durchstoßen und den Leser mit der gleichen Intensität abzustoßen, wie sie ihn anzieht. Und doch ist die Mühe, die das macht, in keinem Satz zu spüren. In Rudolphs Geschichten kann man sich wiederfinden oder neu entdecken oder sich einfach nur gut unterhalten.

Alle Medien anzeigen
Zur Medienübersicht

Das könnte Sie auch interessieren