Wenn X-Box auf Rechenschieber trifft – Kampf um Talente

Vortrag von
Vera Deckers

Als Präsenzveranstaltung oder Online-Vortrag

Vortragsinhalte

  • Generationenkonflikte verstehen und gemeinsam Lösungen finden
  • Die Werte der Generationen X, Y und Z
  • Wie findet man junge Talente und begeistert sie für den eigenen Betrieb?
  • Tipps und Tricks, um einen gemeinsamen Nenner zwischen den Generationen zu finden
  • Wie eine generationenübergreifende Kommunikation auf Augenhöhe gelingt

Wissensvermittlung trifft auf Comedy // 5 Sterne Rednerin und Diplom-Psycholgin Vera Deckers

Wenn X-Box auf Rechenschieber trifft – Kampf um Talente

Generationenkonflikte, die auf fehlerhafte Kommunikations- und Führungsstrategien zurückzuführen sind, sind in Zeiten von Fachkräftemangel und dem Kampf um Talente keine Seltenheit mehr. Comedian Vera Deckers verdeutlicht in ihrem humorvollen Vortrag und mit viel Situationskomik die Problematik, die sich unter anderem durch die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung ergibt.

Zudem hinterlässt der demografische Wandel langsam Lücken in den Führungsetagen. Die Veteranen sowie die geburtenstarke Generation der Babyboomer ziehen sich nach und nach aus den Unternehmen zurück. Und die nachfolgenden Generationen X, Y und Z können dies rein zahlenmäßig nicht wettmachen. Erschwerend kommt hinzu, dass jede Generation anders geprägt wurde. Vorstellungen und Werte der Menschen innerhalb eines Unternehmens unterscheiden sich somit maßgeblich, wollen aber bedient werden. Um den Erfolg langfristig zu sichern, ist es daher für Unternehmen wichtig, nicht nur im „war for talents“, sondern auch im „war of generations“ zu bestehen.

In ihrem humorvollen Vortrag beschreibt die Kabarettistin Vera Deckers anhand vieler Beispiele, wie sich Vertreter von bis zu fünf unterschiedlichen Generationen bei einem Meeting treffen. Die jahrgansspezifischen Präferenzen könnten nicht unterschiedlicher sein. Wo die Veteranen noch autoritär und die Babyboomer noch statusorientiert, aber diplomatisch handeln, strebt die Generation X mehr nach Individualität und Kreativität, ist in ihrem Ton aber oft ruppig, weil auf Effizienz bedacht. Millennials hingegen lassen sich nicht mehr von Hierarchien einschüchtern und möchten ihre Energie und Tatkraft am liebsten selbstbestimmt und flexibel in einer Art Work-Life-Blending einsetzen. Die jetzt kommende Generation Z ist wiederum quasi online zuhause, folgt am liebsten Influencern auf YouTube und Instagram, legt aber auch wieder vermehrt Wert auf Sicherheit und Struktur. Diese Unterschiede zu berücksichtigen, spielt eine tragende Rolle für Erfolg - beim Recruiting-Prozess sowie bei der Mitarbeiterführung und –bindung und garantiert eine gute Stimmung im Publikum.

5 Sterne Rednerin Vera Deckers verdeutlicht auf spritzige Weise die Problematiken, aber auch die Situationskomik, die sich aus fehlerhaften Kommunikations- und Führungsstrategien ergeben. Wo Babyboomer beispielsweise ein Teamevent in einem Meeting planen, erledigt Gen Z das lieber nebenbei via WhatsApp. Vera Deckers zeigt aber auch Lösungswege auf, um generationenspezifische Missverständnisse, Motivationsabfall, Konflikte oder gar Kündigungen zu vermeiden. Die Basis dafür sieht die Diplom-Psychologin in einer gemeinsamen Wertepolitik: Akzeptanz, Lob, Bestätigung, Kompromissbereitschaft und Respekt gehören auf die tägliche Agenda. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel ist es besonders wichtig, dass eine Firma zu einem Wohlfühlort wird, an dem junge Talente gerne arbeiten. Zudem sollten alle Mitarbeiter in einem Unternehmen die Gelegenheit bekommen, sich gegenseitig gut kennenzulernen, um sich besser zu verstehen. Erst dann entsteht aus einem heterogenen Gemenge eine gewinnbringende Zusammenarbeit, bei der jeder von jedem lernen kann - von Generation Rechenschieber bis X-Box.

Vera Deckers anfragen

Weitere Vorträge von Vera Deckers

Männer sind vom Mars und Frauen von der Jogurette

Dass Männer und Frauen sich manchmal nicht verstehen, ist allgemein bekannt. Wie das mit Humor genommen werden kann, zeigt die 5 Sterne Rednerin und Comedian Vera Deckers in ihrem humorvollen und extrem kurzweiligen Vortrag. Oft führen diese Unterschiede aber auch zu Auseinandersetzungen oder gar Zerwürfnissen. Diese belasten nicht nur das Privatleben, sondern auch die Kommunikation und Zusammenarbeit in den Betrieben. 

Perfektionieren statt optimieren – gemeinsam Stärken nutzen

Alles muss heute effizienter und effektiver werden - gleich ob Produkte, technische Geräte, wirtschaftliche Prozesse oder wir selber. Wir streben im Beruf, in der Partnerschaft, im Aussehen und im Wissen das Optimum an. Der Optimierungswahn hat uns fest im Griff.

Probleme sind auch keine Lösung

In ihrem humorvollen Vortrag demonstriert Comedian Vera Deckers, wie sehr sich das menschliche Gehirn noch im Steinzeitmodus befindet und zeigt die Fallstricke und Probleme des digitalen Zeitalters auf. Durchaus ironisch, aber alltagsbezogen zeigt die Kabarettistin dabei, welchen kommunikativen Hürden wir uns durch das Missverhältnis „Steinzeitgehirn vs. Technik“ täglich stellen müssen.

Nächste Termine

Derzeit sind keine Termine verfügbar.