Dr. Hubert Zitt: Vorlesung vom anderen Stern

Dr. Hubert Zitt ist ein großer Star-Trek Fan und Experte.

Eines der Ereignisse des Jahres auf dem Campus der Hochschule in Zweibrücken ist zweifelsohne die Weihnachtsvorlesung von „Mr. Star Trek“ Dr. Hubert Zitt. Auch 2017 ließ es sich der 5 Sterne Redner nicht nehmen, die Welt der Captains Kirk und Picard oder Mr. Spock zu erklären und zu zeigen, dass fremde Galaxien von unserem Alltag gar nicht so weit entfernt sind. Ob Zeitschleifen, Paralleluniversen oder schwarze Löcher - die Abenteuer um das Raumschiff „Enterprise“ sind viel mehr als eine Unterhaltungsserie.

Nicht nur aus dem Star-Trek-Universum kamen die über 450 Gäste in das Audimax der Hochschule: Mehr als 3.000 Zuschauer aus ganz Deutschland verfolgten Dr. Hubert Zitts Vorlesung per Live-Stream. Auch aus dem europäischen Ausland und den USA waren Star-Trek-Fans zugeschaltet. Während des Vortrags kamen laufend Feedbacks per E-Mail oder per Chat. Das ist kaum verwunderlich, denn ein wesentlicher Punkt von Zitts Vortag drehte sich um das hochaktuelle Thema Künstliche Intelligenz (KI).

5 Sterne Redner Dr. Hubert Zitt ist dafür bekannt, lebendig und praxisnah die gesamte Komplexität von Star Trek zu erklären. An zahlreichen Beispielen demonstrierte er, wie real die in den Serien gezeigte Technik schon heute ist. Das Publikum war ausnahmslos fasziniert und begeistert. Nebenbei wurde im Rahmen des Vortrags für „Kinder in Not“ gesammelt. Dabei kam die stolze Summe von knapp 2300 Euro zusammen. Rundum war es eine gelungene Veranstaltung, die bei kosmischen Getränken und Fachsimpelei ausklang.

Wer über die Star Trek Vorlesungen informiert bleiben möchte, kann sich ab sofort hier für den Newsletter anmelden. Öffentliche Vorträge von Dr. Hubert Zitt, ein Video sowie den Termin der Weihnachtsvorlesung 2018 finden sich auf der Website „Star Trek Vorlesung“.

Das könnte Sie auch interessieren