DTM-Auftakt: Was die Wirtschaft vom Motorsport lernen kann

DTM-Auftakt: Was die Wirtschaft vom Motorsport lernen kann

In Kürze ist es wieder so weit. Die Rennwagen der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) dröhnen ab dem 04. Mai wieder über die Asphaltpisten der Welt und begeistern ein Millionenpublikum. Mit dabei einige 5 Sterne Redner aus dem Motorsport. Schon seit Monaten wird geplant, Strategien ausgearbeitet, bewertet, konstruiert, geschraubt und trainiert. Bereits mit dem Ende der Saison 2013 stehen Sportfunktionäre mit Managern aus der Wirtschaft in Kontakt und verhandeln über Finanzierungen, Kooperationen und Sponsoring.

Oft wird die Frage nach dem Nutzen gestellt. Die Antwort ist einfach. Wirtschaft und Motorsport sind so eng miteinander verzahnt wie sonst in keiner anderen Sportart. Gerade die gesamte Automobilbranche braucht den direkten Kontakt zur Rennpiste, um neue Materialien, Techniken oder Kombinationen zu testen. Umgekehrt verhält es sich eben so: Ohne wirtschaftliches Engagement gäbe es keine DTM. Beide profitieren vom Erfahrungsaustausch, Wissens- und Changemanagement.

Dieses Engagement und diese Zusammenarbeit schätzen Fahrer wie der DTM-Gesamtsieger 2011 und Vortragsredner Martin Tomczyk. Der seit langem zum 5 Sterne Redner Team gehörende Tomczyk bewies in der Saison 2011 eindrucksvoll, dass ein „gebrauchter“ Rennwagen kein Handicap ist. In seinen spannenden Vorträgen berichtet der dynamische Rennfahrer aus Rosenheim, dass sein Sieg eine Kombination aus technischem Know-how, optimaler Strategie, einzigartigem Teamgeist und extremer mentaler Kraft war. Der Keynote Speaker aus dem Motorsport gibt seinem Publikum praktische Tipps, wie man sich geistig bestens auf Herausforderungen vorbereiten kann. Das sind Techniken, die jeder Mitarbeiter braucht und die besonders im Top-Management gefragt sind.

Auch DTM-Meister Martin Tomczyk hatte einen Coach, um maximale Leistungskraft zu erlangen. Prof. Dr. Dieter Hackfort, ebenfalls 5 Sterne Redner, gilt als einer der weltweit erfolgreichsten Spezialisten und Referenten zum Thema Leistungsdiagnostik und Leistungssteigerung. Der Sportwissenschaftler und Psychologe betreut namhafte Sportler aus dem Fussball und bekannte Rennfahrer aus der Formel 1. Er ist gefragt, wenn es um Karriereentwicklung im Spitzensport, z. B. in der Formel 1 oder auch im Fußball, geht. Eindrucksvoll und nachhaltig erklärt Prof. Dr. Hackfort auch gemeinsam mit Martin Tomczyk in Vorträgen, welche Faktoren über Sieg oder Niederlage entscheiden, wie Stress kontrollierbar ist und man zum Top-Teamleader wird.

5 Sterne Eventbetreuer und Geschäftsführer vom Audi Sport Team Rosberg Arno Zensen ist ein gefragter Gast, wenn es um die Themen Leadership und Wissenstransfer geht. Seit Jahrzehnten kennt der sympathische und gelassene Teamchef das Zusammenspiel von Fahrer, Mechaniker sowie Funktionären auf der einen Seite. Andererseits ist ihm der Einfluss von Material, Technik, Background-Information sowie ökonomischen Faktoren bewusst. Die Wirtschaft schätzt sein profundes Know-how aus diesem Grund. Gerne zeigt Arno Zensen auch in individuellen, durch das 5 Sterne Eventteam organisierten, Boxenführungen und Motorsportveranstaltungen, die Hintergründe dieser begeisternden Rennserie.

Alle 5 Sterne Redner verstehen es hervorragend, das Wissen aus dem Motorsport auf Prozesse in der Wirtschaft im Allgemeinen und für das Spitzenmanagement im Speziellen zu transferieren. Sie geben anschauliche und lebendige Beispiele, die praxisnah und sofort umsetzbar sind. Ihre Vorträge haben die Botschaft: „Jeder kann Sieger in seiner Disziplin und in seinem Unternehmen sein!“

Tickets zum DTM-Auftakt gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren