Prof. Dr. Carlo Masala

Beruf/Tätigkeit:
Professor für internationale Politik, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Bundesakademie für Sicherheitspolitik sowie des NATO Defence Colleges
Fachgebiete/e:
Internationale Beziehungen, Sicherheitspolitik innerhalb der NATO, Strategische Analysen internationaler politischer Beziehungen
Sprachen:
Deutsch, Englisch

Vorträge von Prof. Dr. Carlo Masala

DAVID GEGEN GOLIATH oder HANNIBAL ANTE PORTAS? Putins Krieg gegen die Ukraine.

Prof. Carlo Masala gibt Einblick in strategische und politische Analysen, tiefgründige Recherchen und weiterführende Betrachtungen zur Person Wladimir Putins und zum aktuellen Ukraine-Krieg.

KRIEG UND FRIEDEN. Ein Blick auf die Geschichte der Beziehungen zwischen Russland und Deutschland.

Seit Jahrhunderten ist das russisch-deutsche Verhältnis von unterschiedlichen Allianzen, Kooperationen und Feindseligkeiten geprägt. Welche Vorzeichen und Signale gab es, die auf eine Eskalation des Konfliktes hingewiesen haben?

DIE MACHT DER BILDER. Analysen zum aktuellen Ukraine Krieg.

Die Bilder- und Informatiosflut, die mit dem Ukraine-Krieg einhergeht, ist fast unüberschaubar. Prof. Dr. Carlo Masala zeigt den Umgang und die Analyse von Bildern und Videos aus dem Krieg.

Profil

Prof. Dr. Carlo Masala ist Professor für internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München, Mitherausgeber der Zeitschrift für Politik (ZfP), der Zeitschrift für internationale Beziehungen (ZIB) und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Bundesakademie für Sicherheitspolitik  sowie des NATO Defence Colleges. Er gilt aktuell als einer der gefragtesten Wissenschaftler, wenn es um Analysen und Betrachtungen zum aktuelle Kriegsgeschehen in der Ukraine geht. Er ist als politikwissenschaftlicher Analytiker ein begehrter Gesprächspartner für viele Journalisten und beinahe täglich im TV zu sehen.
Als Professor für internationale Beziehungen an der Universität der Bundeswehr in München erfahren seine politischen Prognosen, Bewertungen und Strategieanalysen zum aktuellen Ukrainekrieg große Aufmerksamkeit und Reputation.
 

Prof. Dr. Carlo Masala