Zukunftsforscher Janszky ernährt sich auf Basis einer Genanalyse

Zukunftsforum mit Trendforscher Sven Gabor Janzky ©ThomasRosenthal.de2

Mit dem Foto eines Wattestäbchens für eine Speichelprobe verkündet Zukunftsforscher und 5 Sterne Redner Sven Gabor Janszky den Start seines Neujahrsvorsatzes, der gleichzeitig ein neuer Zukunftstrend für die Gesundheits- und Lebensmittelbranche ist: Er will von nun an seine Ernährung umstellen – auf Grundlage einer umfassenden Genanalyse.

Als Leiter des führenden Zukunftsforschungsinstituts, 2b AHEAD ThinkTank, behält Sven Gabor Janszky den Überblick über alle künftigen branchenspezifischen Entwicklungen und spricht darüber als faszinierender Keynote Speaker in seinen Vorträgen. Er ist überzeugt, dass sich in den kommenden Jahren unsere Lebens- und Arbeitswelten so wandeln, dass wir deutlich länger und gesünder leben. Denn neue Technologien und Möglichkeiten der Datenauswertung verändern derzeit auch das wissenschaftliche Arbeiten. Die aktuellsten Erkenntnisse der sogenannten Nutrigenetik will Sven Gabor Janszky nun am eigenen Körper erfahren und setzt sich mit dem Thema „Essen nach Genen“ ganz persönlich auseinander.

Das Forschungsfeld beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen Ernährung und Genetik. Der Stoffwechsel jedes Einzelnen funktioniert anders, das liegt an der individuellen DNA. Zudem tragen wir in unseren Gen-Strängen Veranlagungen für Krankheiten. Auf Grundlage eines Gentests wird so ein Ernährungsplan zusammengestellt, mit dem sich solche Krankheiten vorbeugen lassen. Richtige Ernährung bedeutet in diesem Fall individuell und maßgeschneidert. Worauf der eine verzichten sollte, das sollte der andere vielleicht vermehrt zunehmen.

Das gilt nun auch für 5 Sterne Redner Sven Gabor Janszky, der seine Speichelprobe im Labor untersuchen ließ und nun mit den passenden Ernährungstipps darauf hofft, bis ins hohe Alter gesund zu bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren