Zukunftsforscher Michael Carl ist Interviewgast im deutschen Fernsehen

Zukunftsforscher Michael Carl.

In Sachen Zukunft behält 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Michael Carl immer den Durchblick und führt als erfolgreicher Keynote Speaker zahlreiche Unternehmen auf den Weg in Zukunft. Michael Carl gelingt es dabei, die Angst vor der Zukunft zu nehmen und ihr Chancen aufzuzeigen. Daher ist er auch ein gefragter Interviewpartner und Experte in den Medien. In den kommenden Tagen wird Michael Carl in drei Fernsehbeiträgen zu sehen und hören sein.

Die Demokratie steckt in der Krise, so auch in Deutschland. Wie kann unsere Demokratie erneuert werden? Mehr Partizipation könnte die Demokratie beleben und bereichern. Dies thematisiert die Dokumentation „Mehr Bürger an die Macht? – Wie sich Demokratie verändern muss“, die am Sonntag, den 25. August um 22:20 Uhr im MDR zu sehen sein wird. Michael Carl ist sich sicher, dass sich in Zukunft viele althergebrachte Rollen in der Politik und in der Gesellschaft verändern werden. Unter diesem Link finden Sie die Dokumentation in der Mediathek.

Neben der Dokumentation im MDR ist 5 Sterne Redner Michael Carl auch in einem spannenden NTV-Beitrag am Mittwoch, den 28. August, zu sehen. Dafür wurde er zum Thema „Wirtschaftshoffnung Osten“ interviewt. Michael Carl ist selbst zweimal aus dem Westen in den Osten gezogen und kennt daher sowohl die Wirtschaft im Westen als auch im Osten Deutschlands sehr gut. Sein Wissen als Zukunftsforscher, wie sich die Wirtschaft in den nächsten Jahren verändern wird, bringt er in diesem Beitrag mit ein und beschreibt, warum der Osten die Chance hat, innovativer zu sein.

Doch es bleibt in der kommenden Woche nicht bei diesem Beitrag: Am Freitag, den 30. August ist der Zukunftsforscher im ZDF bei „Volle Kanne“ zu sehen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Sendung werden jeden Tag anhand des Alphabets die Geschehnisse rund um „Volle Kanne“ mittels thematischer Beiträge besprochen. Es überrascht nicht, dass Zukunftsforscher Michael Carl der ideale Gast zum Thema „Z wie Zukunft“ ist und zeigt unter anderem eine Zukunftsperspektive der Medien auf.

Das könnte Sie auch interessieren