7 CONTINENTS Welttour geht 2020 weiter

Extremsportler Norman Bücher startet sein Lebensprojekt 7 Continents

2019 hat der Extremläufer Norman Bücher sein Herzensprojekt 7 CONTINENTS ins Leben gerufen. Über sieben Jahre lang läuft der Extremsportler und Jugendbotschafter um die ganze Welt. Dabei sammelt er die Anliegen von Kindern und Jugendlichen, um diese dann vor die UN-Generalversammlung zu tragen. 7 CONTINENTS ist zugleich aber auch seine längste und wohl außergewöhnlichste Laufexpedition. 2020 geht es natürlich abenteuerlich weiter: Anfang Februar wird der 5 Sterne Redner für circa einen Monat eine weitere Laufetappe in Asien absolvieren.

Dazu fliegt er zunächst nach Bangladeschs Hauptstadt Dhaka, lernt die Kultur kennen und besucht mit seinem Jugendvortrag „7 CONTINENTS – Der Jugendvortrag“ Schulen in Dhaka. Anschließend zieht es Norman Bücher weiter und die erste Asien Laufetappe startet in Buthans Hauptstadt Thimphu. Von dort aus läuft Extremsportler Norman Bücher in den Norden Indiens, um dort an der Grenze zu Nepal entlangzulaufen. Dann geht es weiter in das Landesinnere von Nepal, um am Ende der Laufetappe Kathmandu in Nepal zu erreichen. Während seiner Laufetappe möchte Norman Bücher so viele Kinder und Jugendliche kennenlernen und ihre Stimmen zu bedeutenden Themen einfangen. Außerdem sind zahlreiche Schul- und Jugendvorträge geplant.

Doch damit ist die Asien-Etappe noch nicht beendet: Gegen Ende des Jahres geht es für den Extremläufer und Jugendbotschafter Norman Bücher für eine weitere Etappe nach Asien.

Außerdem gibt es noch eine Neuerung auf der 7 CONTINENTS Homepage. In Kürze wird dort ein Blog veröffentlicht, der regelmäßig mit Neuigkeiten über das Projekt 7 CONTINENTS und Extremläufer Norman Bücher informiert.

Das könnte Sie auch interessieren