Rennfahrerin Ellen Lohr als Pressevertreterin bei der Rallye Dakar

Rennfahrerin und Rednerin Ellen Lohr bei der Rallye Dakar 2018

Zum 40. Mal startete am 6. Januar 2018 die spektakuläre Rallye Dakar in Südamerika. Über 14 Etappen durch Peru, Bolivien und Argentinien mit insgesamt 332 Fahrzeugen - 190 Motorräder und Quads, 100 Autos und 42 Trucks, die zum Teil eine Gesamtdistanz von 8.793 Kilometern zurücklegen. Das diesjährige Rennen ist mit seinen äußerst anspruchsvollen Strecken die bisher härteste Rallye Dakar der Rennserie.

Rennfahrerin und 5 Sterne Rednerin Ellen Lohr war bereits zwölf Mal beim bekanntesten Offroad-Rennen der Welt dabei. Als Fahrerin und Teamführerin kennt sie die Herausforderungen der Rallye und gibt dieses Insiderwissen 2018 als Pressevertreterin für Deutschland weiter. Als Teil des Presseteams des französischen Sportveranstalters A.S.O (Amaury Sport Organisation) legt sie im Presseauto 9.000 Kilometer zurück. In täglich produzierten Videos hält sie zusammen mit ihrem Team Motorsportbegeisterte über autobild.de, motorsport-magazin.com und racing-tv.de über die waghalsigen Etappen der Teilnehmer auf dem Laufenden.

Ellen Lohr zählt selbst zu den bekanntesten und erfolgreichsten Motorsportlerinnen weltweit. Als einzige Frau gewann die Profi-Rennfahrerin ein Rennen bei der DTM und kann mit über 30 Jahren Berufserfahrung auf ein enormes Fachwissen im Motorsport zurückgreifen. Diese geballte Erfahrung lässt die 5 Sterne Rednerin in ihren faszinierenden Vorträgen zur Zukunft der Mobilität einfließen. Ellen Lohr ist stets am Puls der Zeit und beschäftigt sich intensiv mit den neuesten Techniken im Profi-Rennsport.

Die Rallye Dakar startete am 6. Januar in der peruanischen Hauptstadt Lima und endet am 20. Januar mit einer extrem schnellen Pisten-Rallye im argentinischen Cordoba. Bei zum Teil über 3.000 Meter Seehöhe geht es bei sieben der 14 Etappen durch Dünen, fernab von befestigten Straßen.

Neben den mitreißenden Vorträgen von Rennfahrerin Ellen Lohr können Motorsport-Begeisterte beim 5 Sterne Event „Motorsport hautnah“ in den Backstage-Bereich der rasanten Rennen blicken.

Das könnte Sie auch interessieren