Vom Autofahrer zum Passagier: Janszky hält Keynote bei HV des ADAC

Zukunftsforum mit Trendforscher Sven Gabor Janzky ©ThomasRosenthal.de2

Das Auto wandelt sich zur multifuntionalen Wohlfühloase, der Autofahrer zum Passagier. Echtzeitdaten zur Verkehrslage verhindern Staus und sorgen für reibungslose Fortbewegung in Metropolen – dieses Szenario stellte Europas innovativster Zukunftsforscher und 5 Sterne Redner Sven Gabor Janszky am 11. Mai bei der Hauptversammlung des ADAC am Nürburgring vor.

Dass er damit im Kreis der Teilnehmer für Diskussionen sorgte, aber auch wichtige Anregungen für die Entwicklung des größten deutschen Automobil-Clubs gab, zeigt auch die Referenz des ADAC-Präsidenten, Dr. August Markl. In einem persönlichen Schreiben gratuliert er Janszky für die gelungene Keynote und hebt besonders dessen Anregungen für die weitere Entwicklung des ADAC hervor.

In der Ausgabe 6 der ADAC motorwelt, der auflagenstärksten Zeitschrift in Deutschland, findet sich ein ausführlicher Bericht über die Großveranstaltung und Janszkys Thesen zur Entwicklung und Veränderung des Automobilmarkts in den nächsten Jahren. Auch in einem persönlichen Schreiben fand der ADAC lobende Worte für Europas innovativsten Zukunftsforscher „Ihr Vortrag hat die Veranstaltung sehr bereichert, und Ihre Ausführungen über die gigantischen Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz haben uns fasziniert.“

Kein anderer Speaker in Europa hat in den vergangenen Jahren mehr mitreißende und begeisternde Vorträge zum Thema Zukunft gehalten als Sven Gabor Janszky. Die einzigartige und faszinierende Mischung aus Science-Fiction und Strategie macht die Vorträge von Janszky zu einem packenden und nachhaltig in Erinnerung bleibenden Erlebnis. Mit konkreten Handlungsempfehlungen macht der auch als Buchautor und Unternehmer erfolgreiche Gründer und Leiter des 2bAHEAD Think Tanks seinem Publikum Lust darauf, die Zukunft selbst mit zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren