Wie man persönliche Grenzen erweitert

Wie man persönliche Grenzen erweitert

Das Pawlik Journal hat einen neuen Artikel von 5 Sterne Redner und Extremsportler Norman Bücher veröffentlicht:

Die eigenen Grenzen verschieben

Extremläufer und Gastreferent Norman Bücher spricht sich in diesem Artikel für mehr Mut und die Bereitschaft aus, persönliche Grenzen zu erweitern. Dabei geht es ihm nicht darum, hohe Ziele auf Biegen und Brechen zu erreichen, sondern Spaß an Herausforderungen zu entwickeln und die eigenen Persönlichkeit sowie das Leistungsvermögen an neuen, auch selbst gestellten Aufgaben wachsen zu lassen. Für ihn ist dabei immer der Weg das Ziel. Denn es ist wichtig, auch zwischendurch genießen zu dürfen, mal loszulassen, um Kraft zu tanken oder sich mental wieder auf's Ziel auszurichten.

Norman Bücher hat sein Leben seinen extremen Touren rund um die Welt gewidmet. Ob einmal quer durch die Atacamawüste oder das australische Outback, der Extremsportler sucht sich immer wieder neue Herausforderungen. Sein aktuellstes Projekt führte ihn von Batumi in Georgien zu Fuß nach Baku in Aserbaidschan. Seine Erfahrungen gibt der Abenteurer und Impulsredner in seinen Vorträgen wie beispielsweise "Break your Limits" an Unternehmen weiter. Zudem plant er ein eigenes Jugendprojekt, bei dem er junge Menschen unterstützen will, das Leben mutig anzugehen und die Grenzen persönlicher Belastbarkeit zu erweitern.

Lesen Sie den Artikel unten als PDF (Downloads).

Das könnte Sie auch interessieren