Führungskultur heute: zu neuen Ideen mit der 6-20-1-Methode

Führungskultur heute: zu neuen Ideen mit der 6-20-1-Methode

Das Magazin managerSeminar hat einen Artikel von 5 Sterne Redner Bernhard Wolff veröffentlicht:

Vernetzt zu neuen Ideen

In den Führungsebene von Unternehmen etabliert sich zunehmend eine neue Kultur: Man setzt vermehrt auf Vernetzung, offenen Austausch und Ideenfindung. 5 Sterne Redner und Kreatvitiätsexperte Bernhard Wolff erklärt in seinem Artikel im Magazin ManagerSeminare die 6-20-1-Methode, die zunehmend als Kreativ- und Konferenzwerkzeug eingesetzt wird. Der Name der Methode steht dabei für sechs Teilnehmer, 20 Minuten und eine Frage. So können auch große Gruppen eingeteilt und gezielt kreativ werden. Und der Wettbewerbscharakter zwischen 6er-Teams motiviert zu Höchstleistungen. Bernhard Wolff beschreibt in seinem Artikel, dass die Methode für unterschiedlichste Ziele eingesetzt werden kann: für die Entwicklung verrücktester Ideen, als strategisches Tool für Innovationsprozesse oder zur Anregung des Dialogs auf Tagungen.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren