Die neue Serie "Star Trek: Picard" bricht mit den Naturgesetzen

Die neue Serie "Star Trek: Picard" bricht mit den Naturgesetzen

Das Magazin DER SPIEGEL hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Dr. Hubert Zitt veröffentlicht:

So genau nimmt es "Star Trek" mit der Wissenschaft

5 Sterne Redner Dr. Hubert Zitt ist nicht nur Dozent für Technische Informatik an der Hochschule Kaiserslautern in Zweibrücken. Er ist auch bekannt als Star-Trek-Experte und Initiator der Weihnachstvorlesungen. Seit vielen Jahren schätzt der außergewöhnliche Redner die Kultserie hinsichtlich der Tatsache, das alles Gezeigte wissenschaftlich theoretisch, wenn nicht sogar bereits praktisch möglich ist. Mit der neuen Serie "Star Trek: Picard" verhält es sich hingegen anders.

Im Artikel nimmt der 5 Sterne Redner die Handlung genau unter die Lupe und äußert sich zu einigen Szenen, die unrealistische Elemente zeigen, die den Naturgesetzen widersprechen und nur zugunsten der Dramaturgie eingesetzt wurden: beispielsweise andauernde Feuer auf dem Mars, der gezeigte Blitz während die Enterprise auf Warp-Antrieb gestellt ist uvm. In seinen Vorträgen zeigt der 5 Serne Redner eigentlich immer, wie aus technischen Visionen Realität wurde. Vieles in Picard fällt hier raus.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren