Progressiv vs. konservativ: Die Zukunft der Politik

Progressiv vs. konservativ: Die Zukunft der Politik

Das PT-Magazin hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Sven Gabor Janszky veröffentlicht:

Bayernwahl 2018: Warum die 68er an den Verlusten der Volksparteien schuld sind

Warum wir heute in der Politik da sind, wo wird sind, sieht 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky in zwei Tatsachen begründet: Zum einen habe die 68er Bewegung die Parteien zu konservativen Bewahrern gemacht, was bis heute noch wirkt. Zum anderen fehle es in der Politik an tatsächlich progressiven Parteien. Es gebe bis heute keine einzige, bemängelt der Trendforscher. Das Wählerpotenzial läge zwar bei 15-20 Prozent, aber eine Partei dafür existiere einfach nicht. Die Progressiven arbeiten nicht in der Politik, sondern in Tech-Konzernen, Start-Ups oder Hackathons, fasst Sven Gabor Janszky zusammen. Mehr über dieses Thema hat der beliebte Referent für Veranstaltungen in der neustes Trendstudie aus dem Hause 2b AHEAD ThinkTank "Die Zukunft der Politik" veröffentlicht.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren