Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky: Die Macht der Megatrends

Zukunftsforum mit Trendforscher Sven Gabor Janzky ©ThomasRosenthal.de3

Nachhaltige, strategische Unternehmensplanung war schon immer von großer Bedeutung. Sie soll einem Unternehmen letztlich die Zukunft sichern und einen Wettbewerbsvorteil garantieren. Durch die Globalisierung, den allgemeinen technischen Fortschritt und speziell durch die Digitalisierung hat dieser Grundsatz enorm an Relevanz gewonnen. Die Schnelligkeit, mit der Nachrichten ausgetauscht werden, in Verbindung mit einer wahren Flut an Informationen hat diesen Umstand noch verschärft. Was früher als Trend für die nächsten 20 Jahre galt, hat in Zukunft eine zunehmend kürzere Lebensdauer. Für Unternehmen ist das eine große Herausforderung. Daher rückten Zukunftsstudien, die Entwicklungen und Megatrends beschreiben, zunehmend in den Fokus, um langfristig planen zu können.

Ob Mobilität, Medizin, Handel, Forschung und Entwicklung, oder Industrie - Megatrends beeinflussen nicht nur einzelne Unternehmenszweige. Sie wirken branchenübergreifend und global. Nicht selten wird aus einer kleinen Idee ein Megatrend. Die Zukunftsforschung untersucht auf wissenschaftlicher Basis Entwicklungen, um daraus Prognosen abzuleiten. „Dabei wird zwischen zwei wesentlichen Bereichen unterschieden. Das eine ist die Trendforschung. Sie setzt sich mit Tendenzen auseinander, die sich in den nächsten zwei bis fünf Jahren abzeichnen. Die Zukunftsforschung bewegt sich in erheblich größeren Zeithorizonten. Der Zeitraum liegt hier zwischen 20 bis 30 Jahren. Auch für die Zukunftsforschung sind die schnellen Entwicklungen, die maßgeblich durch die voranschreitende Digitalisierung getrieben werden, eine Herausforderung“, erklärt 5 Sterne Redner Sven Gabor Janszky, Chairman des 2b AHEAD ThinkTanks, Europas größtem Zukunftsinstitut.

Der renommierte Zukunftsforscher sieht u.a. die Themen Sicherheit, Konnektivität, Gesundheit, Mobilität und Ökologie als Megatrend. Sie werden sich in den nächsten Jahren tiefgreifend ändern und den Wandel der Zivilisation an sich prägen. „Das betrifft keinesfalls nur die Wirtschaft. Alle Bereiche des Lebens, wie Politik, Kultur und Gesellschaft, werden davon berührt und damit auch jeder einzelne“, sagt Janszky, der auch über die 5 Sterne Redneragentur Vorträge weltweit hält. So behandelt der Trendforscher in „Die Macht der Megatrends - Strategien für die Zukunft“ diese Thematiken speziell für Leader, Management und Verantwortliche aus der Wirtschaft. Er geht besonders darauf ein, was Megatrends für die Agilität und Flexibilität in Unternehmen bedeuten. Außerdem erläutert Janszky, wie man diese Entwicklungen identifizieren kann, welche Megatrends für Firmen von Bedeutung sind und wie man letztlich seine Strategien danach ausrichtet. Beispiele aus der ganzen Welt untermauern seine Ausführungen.

Für seine Forschungsarbeiten ist Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky ständig auf der gesamten Welt unterwegs. Er besucht regelmäßig die wichtigsten Innovations-Standorte. Dazu gehört selbstverständlich das US-amerikanischen Silicon Valley, aber auch Tel Aviv oder Shenzhen in China. Der 5 Sterne Redner erhält Einblicke in Forschungs- und Entwicklungslabore und tauscht sich intensiv mit Forschern und Wissenschaftlern aus. Aber auch der Austausch mit der europäischen Wirtschaft ist für den Chairman des 2b AHEAD ThinkTanks wichtig, denn auch hier entstehen Megatrends. Diese Erkenntnisse fließen neben eigenen Untersuchungen in seine Forschungsergebnisse ein, die später als Studie oder Buch publiziert werden.

Die Veröffentlichungen des 2b AHEAD ThinkTanks sind für viele Manager und Führungskräfte zur Pflichtlektüre geworden, weil sie neben der Beschreibung von Megatrends auch Strategieempfehlungen enthalten. Es sind Impulse, die letztendlich Orientierung und Entscheidungshilfen geben. „Es ist ein Fehler, angesichts der globalen, rasenden Geschwindigkeit von Entwicklungen an alten Werten festzuhalten. Die Megatrends bewirken auch einen Wertewandel. Diesen gilt es nicht nur zu erkennen, sondern gewinnbringend für sich zu nutzen“, fügt Europas innovativster Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky abschließend hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren