Achtung Steuern! Stehen wirtschaftliche Interessen im Widerspruch dazu?

Vortrag von Cornelius Deisler

Weitere Vorträge von Cornelius Deisler

Alle aktuellen Termine von Cornelius Deisler

Das Thema Steuern ist ein Dauerthema unter Wirtschaftstreibenden. Auch zu Wahlkampfzeiten wird diese Thematik von der Politik zur Argumentation benutzt. Es ist ein ewiger Zankapfel - was dem einem hilft, sieht der andere als Nachteil. 5 Sterne Redner Cornelius Deisler greift dieses „heiße Eisen“ in seinem humorvollen Vortrag auf und betrachtet es aus Sicht eines Unternehmers - und aus dem Blickwinkel eines in der fünften Jahreszeit aktiven Humoristen in Versform.

Der 5 Sterne Redner geht in seinen Ausführungen auf die allgemeine Situation ein und bezieht sich auf aktuelle Anlässe. Er betrachtet dazu die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die allgemeine wirtschaftliche Lage. Politik gibt bekanntlich den Rahmen vor, in dem die Wirtschaft sich entwickeln kann. Steuern haben natürlich ihren Zweck und sind wichtig für das Funktionieren eines Staates, aber sie dürfen nicht dazu führen, dass wirtschaftliche Interessen ausgebremst werden. Das selbst für den Profi teilweise unübersichtliche Steuersystem führt zu Verunsicherung und verhindert Möglichkeiten.

In allen Medien und täglich

liest man, fast schon unerträglich,

und auch auf Rechnungen stets sichtet

dass man zur Steuer ja verpflichtet,

damit der Staat so dann und wann,

auch seine Schulden zahlen kann,

wobei wir alle ja auch wissen,

die Hälfte Geld wird rausgeschmissen

wegs falscher Planung vieler Posten

wegs Überschätzung vieler Kosten

wegs Größenwahn von der Regierung

(das gleiche wärs mit andrer Führung).

 

Wir zahlen brav und pünktlich Steuern,

die meist sich nächstes Jahr verteuern,

weil Unternehmer darauf sinnen,

im nächsten Jahr mehr zu gewinnen,

die jeden Monat ungelogen,

vorab dann schon mal abgezogen.

 

Zur Wahlzeit, da wird propagiert,

dass man die Steuern reduziert,

was dann nach einem Vierteljahr

sich wieder zeigt, das ist nicht wahr.

 

Ohne Steuern in der Tat,

wäre pleite ja der Staat.

Doch es ist ja wirklich richtig,

jeder, der hier steuerpflichtig

muss schauen, dass in seiner Frist

das Geld dann beim Finanzamt ist.

 

Erstattungen, hast schlechte Karten

da muss man wirklich immer warten.

Der Staat zahlt Geld z´rück, irgendwann,

sich jedoch kaum Beschweren kann.

 

´S Finanzwesen müsst man erneuern,

konträr einmal dagegen steuern

so wie sich´s „ WESTERHAGEN“ dacht´

vielleicht mal Kinder an die Macht.

 

Natürlich ist Steuerpolitik im Gesamtkontext politischer Maßnahmen und Entscheidungen zu bewerten. Cornelius Deisler zieht auch diese Aspekte in seinem ausschließlich in Versform gehaltenen Vortrag mit ein und zeigt anhand von Beispielen aus der aktuellen Berichterstattung, wie sich das darstellt. Der Unternehmer und Humorist will zur Diskussion anregen und gibt Impulse, verschiedenste Sachverhalte zu überdenken. Das humoristische Mittel dient dem 5 Sterne Redner dazu, fragwürdige politische Entscheidungen zugespitzt zu verdeutlichen.

Vortragsinhalte:

  • Steuerpolitik - ein Widerspruch zu Wirtschaft
  • Status Quo zur Wirtschaft und Ausblick
  • Steuerpolitik und Unternehmenssteuern – ein Wiederspruch?
  • Politiker in den Medien
  • Steuern aus Sicht eines Humoristen

Das könnte Sie auch interessieren