Autonomes Fahren – Hat die Automobilbranche noch eine Chance?

Vortrag von Stefan Jenzowsky

Profil von Stefan Jenzowsky

Weitere Vorträge von Stefan Jenzowsky

Alle aktuellen Termine von Stefan Jenzowsky

Stefan Jenzowskys Zukunftsbild für die europäische Automobilbranche sieht düster aus, wenn die Konzerne nicht endlich ins Handeln kommen und sich von ihren regelbasierten Denkmustern lösen. Denn die funktionieren im digitalen Zeitalter nicht mehr, wenn sich die disruptiven Technologien zum autonomen Fahren exponentiell entwickeln und altbekannte Geschäftsmodelle zerstören werden. In seinem Vortrag zeigt der Zukunftsforscher und Rulebreaker auf, warum wir als Autofahrer nicht nur bald das Steuer abgeben, sondern auch den Wettbewerb gegen neue globale Player verlieren könnten.

5 Sterne Redner Stefan Jenzowsky ist selbst Gründer und Geschäftsführer im Bereich des autonomen Fahrens. Mit einem seiner StartUps entwickelt er Technologien, mit denen sich jedes Auto kostengünstig zum selbstfahrenden Wagen umrüsten lässt, und ist damit deutschlandweit führend. Darüber hinaus hat er Einblicke in die Forschungsarbeit anderer innovativer Unternehmen. Er kennt die feinen, technologischen Unterschiede und aktuellen Fortschritte. Denn Jenzowsky ist regelmäßig bei Konzernen wie Google und Tesla vor Ort und saß bereits in jedem ihrer Prototypen. Seine Erfahrungen gibt der erfahrene Keynote Speaker im Vortrag auch an sein Publikum weiter. So ermöglicht er erstaunliche Einblicke ins Wageninnere, unter die Motorhaube, in die digitalen Rechenspeicher und Sensoren.

Doch Stefan Jenzowsky blickt als Referent über das Lenkrad hinaus und betrachtet die weltweite Automobilbranche als Ganzes. Für ihn gibt es starke Indikatoren, dass durch das autonome Fahren ein entscheidender Wendepunkt bevorsteht – und das schneller, als viele Unternehmen derzeit ahnen. Im Zeitalter der digitalen Disruption haben einzelne Geschäftsideen dann das Potential innerhalb kürzester Zeit traditionelle Branchenzweige abzulösen und bisherige Vorstellungen zum Fahrempfinden in der Gesellschaft zu kippen. Dabei betrifft das autonome Fahren vor allem die Automobilkonzerne hierzulande, jedoch auch viele andere Bereiche. Nicht nur die verbaute Technologie wird sich ändern, sondern zudem Design, Innenausstattung und die Nutzung der Fahrzeuge.

Für Zukunftsforscher Jenzowsky gibt es dennoch Hoffnung, wenn wir aus vergangenen Veränderungsprozessen lernen, zum Beispiel aus dem Ende der Pferdekutschen oder dem Niedergang der europäischen Mobiltelefonie-Industrie. Sein Vortrag zeigt daher Wege auf, wie man durch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und StartUps Innovationssprünge machen kann und warum es wichtig ist, schon jetzt auf neue, digitale Skills bei der Auswahl des eigenen Personals zu setzen.

Vortragsinhalte:

  • Wie entwickelt sich die Forschung in der Automobilbranche derzeit?
  • Welche Rolle spielen dabei neue Wettbewerber wie Tesla, Apple oder Google?
  • Welche Techniken kommen beim autonomen Fahren zum Einsatz?
  • Welche Fachkompetenzen im Fahrzeugbau erfordern die neuen Technologien?
  • Wie können Automobilkonzerne auf diesen Wandel rechtzeitig reagieren?
  • Neue Geschäftsmodelle ergeben sich durch autonomes Fahren

Das könnte Sie auch interessieren