„Punkrock your Marketing“ – Vom No Name zur Goldenen Schallplatte

Vortrag von Jo Halbig

Profil von Jo Halbig

Weitere Vorträge von Jo Halbig

Alle aktuellen Termine von Jo Halbig

Ungewöhnliche und provokante Marketingaktionen bleiben im Kopf und sind erfolgreich. In dieser Rede zeigt Jo Halbig, was Unternehmer von Punkrockern lernen können. Als Sänger der bekannten deutschen Punkrock-Band „Killerpilze“ und Inhaber einer großen Promotionagentur kennt er die Parallelen, die es zwischen Marketing und Punkrock gibt. In seinem Vortrag verrät der 5 Sterne Redner und etablierte Marketer, wieso man mit seinem Markenimage auch einmal aus der Reihe tanzen und mit Regeln und Konventionen brechen soll.

Jo Halbig war schon immer ein Querdenker mit großen Träumen. Nicht anders ist zu erklären, dass er bereits mit 13 Jahren als Leadsänger der Band „Killerpilze“ an der Spitze der Charts landete. Kreative Ideen, wie Guerilla Marketing, Content-Management Strategien und Imagekampagnen waren dann aber vor allem gefragt, als kein großes Plattenlabel mit professioneller Unterstützung mehr hinter Jo Halbig und seinen Bandkollegen stand, sondern sie auf sich alleine gestellt waren. Als faszinierender Referent erzählt der Musiker von dieser ungewöhnlichen Bandgeschichte und wie es ihm gelang, mit einer geschickten Selbstvermarktung bis heute hin die Fans zu begeistern und sogar einen großen Fernsehsender dazu zu bewegen, sich nach einem Song der „Killerpilze“ umzubenennen. Darüber hinaus schlägt Jo Halbig eine Brücke zwischen den Musikfans der Band und den Kunden jeder Firma, zwischen Songs mit vielen Gefühlen und Unternehmensmarken mit hohem Identifikationsfaktor. Denn auch fernab des Musikbusiness muss man in jeder Branche mit den richtigen Marketingstrategien begeistern und die Emotionen seiner Kunden ansprechen, um erfolgreich zu sein.

Dafür verknüpft Referent und Influencer Jo Halbig die eigene Bandgeschichte und weitere eindrucksvolle Geschichten aus 50 Jahren Punkrock mit gelungenem Story-Telling im Marketing. Auch in seinem eigenen Kinofilm „Immer noch jung“ erzählt er die spannende Bandgeschichte der Killerpilze, die es mit gekonnter Selbstvermarktung vom No Name in die Charts und vom Abstellgleis zurück an die Spitze der Charts geschafft haben. Aus einer neuen Perspektive betrachtet er das Thema Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen, um die Zuschauer in seinem Vortrag auf den langen Weg zur starken Marke mitzunehmen – mit klarer Corporate Identity und Trademarks mit hohem Wiedererkennungswert. Dabei erklärt er außerdem, wie man eine Geschäftsidee finanzieren kann, wenn der große Investor fehlt. Denn die „Killerpilze“ holten sich für ihr neues Album Unterstützung über eine groß angelegte Crowdfunding-Kampagne. Doch auch dafür war cleveres Marketing und ein wenig Punkrock notwendig!

Vortragsinhalte:

  • Was man vom Punkrock fürs Marketing lernen kann
  • Warum muss man im Marketing manchmal provozieren
  • Wie entwickelt man ungewöhnliche Marketingkampagnen
  • Wie macht man als Unternehmen seine Kunden zu Fans
  • Wie finanziert man Marketingkampagnen über Crowdfunding

Das könnte Sie auch interessieren