Ist Führung im Tandem eine gute Idee?

Stefan Jenzowsky spricht über die Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Startups. ©pixabay1

Ist Führung im Tandem eine gute Idee?

Der Konzern SAP schreibt Wirtschaftsgeschichte: Als erster DAX-Konzern besetzt das in Walldorf ansässige Softwareunternehmen einen CEO-Posten mit einem Tandem aus Mann und Frau und ist damit das erste DAX-Unternehmen, in dem eine Frau einen CEO-Posten besetzt. Doch nicht nur in der Wirtschaft gewinnt die Tandemführung immer weiter an Aufmerksamkeit. Nach den Regionalkonferenzen der SPD heißt auch hier der neue Kurs: Tandemführung. Was noch vor einigen Jahren bei den Grünen belächelt wurde, wird nun bei der SPD umgesetzt. „Die Beliebtheit und Bedeutung von Tandemführung in der Politik und Wirtschaft wird stetig weiterwachsen,“ sagt die Leadership- und Diversity Expertin Stefanie Voss.

Deshalb kann die 5 Sterne Rednerin die Frage „Ist Führung im Tandem eine gute Idee?“ mit einem klaren Ja beantworten. In ihrem neuesten Video auf Social Media Plattformen wie Facebook und LinkedIn thematisiert die Leadership Expertin das hochaktuelle Thema Tandemführung und zeigt die klaren Vorteile von geteilter Führungsmacht. Führungskräfte, die im Tandem arbeiten, sind machtbewusst und wollen führen und gestalten. Zugleich sind sie aber nicht machtversessen und empfinden die Meinung und Fähigkeiten von ihrem Gegenüber als wertvoll. Ein weiterer Punkt, der den Erfolg von Tandemführung ausmacht, ist eine gute Kommunikation. Führungskräfte, die ein Unternehmen oder Team im Tandem führen, legen Wert auf die richtige Kommunikation und ein ausgeglichenes Miteinander. Denn wenn ein ausgeglichenes Miteinander nicht funktioniert, bricht auch die Tandemführung zusammen.

Die Tandemführung bietet auch Chancen viele Führungsprobleme zu lösen, mit welchen sich die Wirtschaft und Politik im Moment konfrontiert sieht, wie zeitliche Überforderung einer Führungskraft, Urlaubsabwesenheit und fehlende Diversity in den Führungsetagen. Gleichzeitig ist es aber für die beiden Führungskräfte auch eine Herausforderung: Ständiges Abstimmen, Vertrauen schenken, Arbeitsaufteilung, Meinungsvielfalt ertragen und konstruktiv damit arbeiten, die Aufmerksamkeit zu teilen, umsichtiges Handeln, Entscheidungen gemeinsam abwägen und verschiedene Perspektiven berücksichtigen machen die Tandemführung zu einem Führungsstil, der nur funktioniert, wenn die beiden Teile des Tandems gut zusammen funktionieren. Wem es gelingt, diese vielen Herausforderungen zu meistern, der bringt sehr viele Eigenschaften erfolgreicher Führungskräfte mit.

Die Leadership- und Diversity Expertin Stefanie Voss war selbst eine Führungskraft in der männerdominierten Welt der DAX-Konzerne und ist eine echte Befürworterin der Mann-Frau-Teams. In ihren Vorträgen „Living Diversity: Raus aus der Komfortzone, rein in die Vielfalt“ und „Navigating your future: Erfolgsstrategien für Frauen“ geht die 5 Sterne Rednerin verschiedene Führungsstile und die Etablierung von Diversity in Unternehmen ein.

Das könnte Sie auch interessieren