Zwei 5 Sterne Redner arbeiten an ABORA IV

Dominique Görlitz und Christian Stelzmüller beim Bau der ABORA IV.

Der Bau der ABORA IV nimmt immer weiter Gestalt an. Das spannende Projekt des 5 Sterne Redners und Experimentalarchäologen Dr. Dominique Görlitz startete Anfang Mai. Das Projekt ABORA IV, ein Experimentalschiff aus Totoraschilff, hat sich die Befahrung der antiken Handelsroute über das Schwarze Meer über Istanbul, Athen, Kreta nach Alexandria als Ziel gesetzt. Zur tatkräftigen Unterstützung reiste vor kurzem auch der 5 Sterne Redner und Führungs-Experte Christian Stelzmüller nach Beloslav, um beim Bau des Schiffes mitzuhelfen.

Führungsexperte Christian Stelzmüller war von Beginn an fasziniert von diesem außergewöhnlichen Projekt und der spannenden Arbeit der Archäologen, denn die ABORA IV ist deshalb so beeindruckend, da sie technisch beweist, wie bereits vor mehreren tausenden Jahren der Welthandel florierte und im Schwarzmeer-Raum und in Ägypten Handel mit Segelbooten betrieben wurde.

Doch nicht nur der technische und historische Aspekt des Projekts begeistert den 5 Sterne Redner: „Der gemeinschaftliche Bootsbau mit dem ABORA-Team unter fachmännischer Anleitung der Aymara aus Bolivien hat mich tief beeindruckt und hilft mir dabei jeden Tag meinen Horizont zu erweitern.“ Das Projekt ABORA IV zeigt damit auch einen spannenden interkulturellen Aspekt. Durch die Unterstützung der Aymara wird auch deutlich, wie wichtig die Arbeit mit der Natur und nicht gegen sie ist.

Der Führungsexperte sieht in Dr. Dominique Görlitz Projekt auch Aspekte, die man auf Unternehmen in der heutigen Zeit übertragen kann: „Es ist beeindruckend wie die Seefahrer der alten Hochkulturen neues gewagt und ferne Ziele erreicht haben – auch in unsere Zeit brauchen wir täglich einen inneren Kompass der uns zum Ziel führt. Nur dann können wir großartiges erreichen“.

Das könnte Sie auch interessieren