5 Sterne Baby-News von Rennrennrodlerin Natalie Geisenberger

Olympiasiegerin Natalie Geisenberger. Foto:Winkler2

Für die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und 5 Sterne Rednerin Natalie Geisenberger wird der Winter 2019/2020 ganz anders werden als die bisherigen in ihrer aktiven Karriere als Wintersportlerin. Denn anstatt Eiskanal ist es an der Zeit einen Kinderwagen und Kinderklamotten zu kaufen. Das 5 Sterne Team freut sich über die Baby-News und schickt Glückwünsche an Natalie Geisenberger und ihren Mann Markus!

Eine allzu große Überraschung für ihr privates Umfeld, die Trainingspartner und den Cheftrainer Norbert Loch war es nicht. „Dafür bin ich zu lange im Geschäft. Ich weiß ja, dass die Damen familiär eingebunden sind, da gehört Familienplanung dazu“, erklärte der Trainer von Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger, die im Februar ihr erstes Kind erwartet, während des ersten Nationalmannschafts-Lehrgangs in Oberhof.

Die Wintersaison 2019/2020 aus einem so erfreulichen Grund zu verpassen ist für die erfolgreiche Rennrodlerin noch lange kein Grund, um an ein Karriereende zu denken. Gegenüber dem ARD sagte sie: "Mein aktueller Plan ist, dass ich eine Saison aussetze und die nächste Saison wieder so ein bisschen reinschnuppere. Bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking wäre ich dann gerne wieder am Start. Lust auf dieses Abenteuer hätte ich."

Natalie Geisenbergers kleines Glück soll im April das Licht der Welt erblicken. Deshalb freut sich die vierfache Olympiasiegerin bis Anfang des Jahres 2020 als 5 Sterne Rednerin mit ihren motivierenden und inspirierenden Vorträgen wie „Ganz oder gar nicht: Wer an den Start geht, muss das Rennen fahren!“ zu begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren