DFB verlängert bis 2020: Stefan Kuntz bleibt Trainer der U21

Stefan Kuntz Profilbild.

Im Juni holte 5 Sterne Redner und Fußballtrainer Stefan Kuntz mit der deutschen U21-Nationalmannschaft den Europameistertitel. Nun gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt, dass er auch zukünftig auf dessen Fähigkeiten als Trainer zählt. Bis 2020 verlängerte das DFB-Präsidium seinen Vertrag. Stefan Kuntz bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und sagte gegenüber dem DFB, dass es ihn sehr stolz mache, weiterhin als U21-Trainer tätig sein zu können. Er freue sich auf die Weiterarbeit mit dem gesamten Trainerteam. 

Wie der DFB in einer Pressemitteilung erklärt, traue er Stefan Kuntz zu, auch weiterhin erfolgreich zu arbeiten und an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Laut DFB seien die auch auf die hervorragende Abstimmung zwischen Bundestrainer Jogi Löw und Stefan Kuntz zurückzuführen, die enge Verzahnung der U21 mit der A-Mannschaft habe sich bewährt. Dafür bringe der ehemalige Fußballprofi und Nationalspieler Stefan Kuntz viel Leidenschaft und eine hohe fachliche Kompetenz mit.

Aufgrund dieser beiden Eigenschaften vermittelt ihn auch die Referentenagentur 5 Sterne Redner als prominenten Redner. Denn dem U21-Nationaltrainer gelingt es in seinen Vorträgen, mit Herzblut sein Insiderwissen aus dem Profisport anschaulich auf Prozesse in der Wirtschaft zu übertragen. So erklärt er unter anderem, wie man junge Talente erkennt und fördert oder im Unternehmen ein Team erfolgreich zusammenstellt, das Höchstleistungen erzielen kann.

Vor Stefan Kuntz liegt nun die nächste Herausforderung als Trainer: Wie es in der Pressemitteilung weiterhin heißt, sei es nun das Ziel, die Qualifikation zur U21-EM in Italien erfolgreich zu bestreiten und weiterhin Spieler zu entwickeln, die es bis in die A-Nationalmannschaft schaffen können. Am vergangenen Dienstag siegte das U21-Team im ersten Spiel der EM-Qualifikation in Osnabrück mit 1:0 gegen den Kosovo.

Das könnte Sie auch interessieren