5 Sterne Redner Wild in der Jury der Miss Germany-Wahl 50 Plus

5 Sterne Redner Alexander Wild mit Miss Germany 50 Plus Evelyn Reißmann.

Wahre Schönheit kennt kein Alter – so dachten auch die deutschen Miss-Wahlen-Macher und riefen vor einigen Jahren den Event „Miss Germany 50 Plus“ ins Leben. Gleich zwei 5 Sterne Redner saßen in der illustren Jury für die Wahl der schönsten reifen Dame, die 2019 allen über 50-Jährigen Inspiration geben will, das Beste aus sich zu machen, sich schön, stark und sexy zu fühlen. Neben unserem „Altersprofi“ Alexander Wild urteilte CDU-Urgestein Wolfgang Bosbach, welche der Damen in Sachen „Bella Figura“ vorne lag.

Ist 50 das neue 30? Jedenfalls geht es nicht um platte Fleischbeschau, weder beim Wettbewerb für älter Missen, noch für die jungen Kolleginnen. Schön und schlau ist die Devise. Was zählt ist der Gesamteindruck, eine überzeugende Kombination aus Persönlichkeit, Schönheit und Ausstrahlung. Und da haben Frauen in den besten Jahren, mit jeder Menge Lebenserfahrung, Selbstbewusstsein und Charisma, gute Karten. Keine leichte Aufgabe für unseren Jury-Mitglieder Wild und Bosbach, die neben neben Schauspielerin Jessika Cardinahl, Schiedsrichter-Legende Walter Eschweiler, der Ex-Miss 1987 Sue Giesa u.a. die Qual der Wahl hatten.

Als schönste der Schönen ging schließlich Evelyn Reißmann (52) hervor. Die Versicherungs-Fachwirtin punktete mit natürlicher Präsenz und überzeugte im Business-Outfit ebenso wie in der Abendrobe. Ein Job, der Spaß macht, urteilte Alexander Wild – und durchaus auch sinnvoll ist. Zeigt er doch, dass reifere Semester das Zeug zum ganz großen Auftritt haben.

Das könnte Sie auch interessieren