Autonomes Fahren macht Senioren wieder jung und mobil

Autonomes Fahren macht Senioren wieder jung und mobil

Das Magazin ADAC motorwelt hat ein Interview mit 5 Sterne Redner Alexander Wild veröffentlicht:

"Technische Helfer sind willkommen"

Aktuell steigt die Anzahl an Senioren im Straßenverkehr wieder. Die heutigen Assistenzsysteme in Autos ermutigen auch älterere Menschen sich mit einem sicheren Gefühl hinters Steuer zu setzen. Die technischen Entwicklungen ermöglichen es, dass moderne Autos heutzutage von selbst bremsen, wenn der Abstand zum Vordermann zu gering wird. In kritischen Situationen macht das Auto auch von alleine eine Notbremsung. Im Interview mit dem Magazin ADAC motorwelt betont der Experte für demografiefeste Konzepte zur Mobilität Alexander Wild, wie wichtig autonomes Fahren für Senioren ist - es sei eine Herzensangelegenheit und mache sie trotz altersbedingter Einschränkungen in der Sehkraft, dem Hörvermögen und der Reaktionsgeschwindigkeit unabhängiger.

Lesen Sie das Interview unten im JPG (Downloads).

Das könnte Sie auch interessieren