Porsche-Projekt "Autonomes Fahren in der Werkstatt"

Porsche-Projekt "Autonomes Fahren in der Werkstatt"

Das Greenpeace Magazin hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Stefan Jenzowsky veröffentlicht:

Computer am Steuer - Wie Autos ohne Fahrer in die Werkstatt kommen

Der Sportwagenbauer Porsche hat zusammen mit dem Start-Up Kopernikus von 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Stefan Jenzowsky das Projekt "Autonomes Fahren in der Werkstatt" begonnen. Ziel ist es eine Art Fernsteuerung für Autos zu entwickeln, mithilfe derer Fahrzeuge anhand von externen Sensoren und intelligenter Datenauswertung allein in die Werkstatt rollen. Stefan Jenzowsky erklärt im Artikel, inwiefern die neue Technik Zeit spart und wem das nützt. Mit wenigen hundert Euro Einsatz hilft das "autonome Fahren in der Werkstatt" beispielsweise großen KFZ-Betrieben Personalkosten und Zeit zu sparen. Ein weiteres sinnvolles Einsatzgebiet sieht der Trendforscher und Innovator auch in Parkhäusern, Logistikzentren oder Häfen. Mehr zum Thema gibt der Referent auch in seinem spannenden Vortrag "Autonomes Fahren" an interessierte Unternehmen weiter.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren